Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Unterricht · Unterrichtsorganisation

Unterrichtsorganisation

 

In der Stufe der 10- bis 14-Jährigen werden die 1. und 2. Klassen als AHS (Allgemeinbildende höhere Schule) ohne Gliederung in Typen geführt. Ab der 3. Klasse kann zwischen dem Gymnasium mit Französisch, dem Realgymnasium und dem Schulversuch VBS (Vienna Bilingual Schooling = Gymnasium oder Realgymnasium mit Arbeitssprache Deutsch und Englisch) gewählt werden (siehe die entsprechenden Stundentafel). Im Gymnasium wird ein sprachlicher Schwerpunkt gesetzt. Es werden Französisch ab der 3. Klasse und Latein ab der 5. Klasse bis zur Reifeprüfung unterrichtet. Im Realgymnasium werden Geometrisches Zeichnen und Werkerziehung als typenbildende Gegenstände unterrichtet, die nach der 4. Klasse enden.

Außerdem haben wir an unserer Schule im Rahmen des Realgymnasiums den Unterrichtsschwerpunkt "Naturwissenschaftliches Arbeiten".

Während meist in den Wiener AHS, die mehrere Typen führen, die 3. Klassen neu zusammengestzt werden, bleiben bei uns die Klassengemeinschaften von der 1. bis zur 4. Klasse erhalten.

In der Oberstufe führen wir den Schulversuch Modulare Oberstufe.

Zusätzliche Angebote:

  • Tagesbetreuung
  • Buffetbetrieb
  • Winter- und Sommersportwochen
  • Projekttage für die 1. Klassen
  • Schüleraustausch mit dem fremdsprachigen Ausland
  • Internet-Zugang für alle Schüler/innen
  • Teilnahme an der Fußballschülerliga
  • Informatikunterricht ab der 1. Klasse
  • Bühnenspiel
  • Schreib- und Lesewerkstatt
  • Deutsch für Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache
  • Präsentations- und Visualisierungstechniken
  • Legastheniekurse
  • Schach
  • Förderkurse für leistungsschwächere Schüler/innen
  • Integrationsklasse.