Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Unterricht · Fachunterricht · Physik

Physik

 

Der Physikunterricht der Oberstufe gliedert sich in die Basismodule der 6. Klasse (Wintersemester 3-stündig, Sommersemester 2-stündig), der 7. Klasse (Wintersemester 3-stündig) und der 8. Klasse (Wintersemester 2-stündig). In diesen vier Basismodulen werden die elementaren Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt, die zu einer höheren Allgemeinbildung aller AHS-Absolventinnen und AHS-Absolventen gehören.

Naturwissenschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen sind nicht erst seit PISA ein zentraler Bestandteil der Studierfähigkeit, aber auch der gesellschaftlichen Anschlussfähigkeit eines jungen Menschen. Wir legen dabei Wert auf die Vermittlung eines modernen naturwissenschaftlichen Weltbildes. Insbesondere wird den Themen der modernen Physik (Quantenphysik, Teilchenphysik, Atom- und Kernphysik, Physik von Raum und Zeit) ab der 7. Klasse eine immer größere Bedeutung gegeben.

Zusätzlich zu den Basismodulen bieten wir für die individuelle Interessensbildung etliche Wahlmodule aus dem Bereich der Physik an. Das Angebot an Wahlmodulen ändert sich laufend und wird an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst. Einige Wahlmodule, wie zum Beispiel "Astronomie", "Physik-Labor" oder die verschiedenen Projektmodule (Kernenergie, Wetter und Klima, Energie), werden fast jedes Jahr von einer großen Zahl von Schülerinnen und Schülern besucht. Viele Wahlmodule werden auch gemeinsam mit anderen Fächern (Biologie, Geografie und Wirtschaftskunde, Chemie, ...) angeboten. Die Physik ist keine isoliert Wissenschaft, sondern ein stark vernetztes Gebiet, das in vielen Bereichen des Lebens eine Rolle spielt.