Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Erinnerungen · Schuljahr 2015/16

Schuljahr 2015/16

 

Projektmodul Bau eines Longboard-Decks

Aus einem spontanen Parkplatzgespräch ergab sich relativ unbürokratisch das Projektmodul "Bau eines Longboard-Decks". Die Schülerinnen und Schüler mussten während eines Semesters mehrere Arbeitsschritte bewältigen: Eine Pressform aus selbst zusammengeleimten Holzbalken shapen und mittels Betonguss die Negativform gießen, der Deck-Rohling wurde dann als Laminatsleimung in dieser so erhaltenen Pressform aus drei Sperrholzplatten erstellt. Danach wurde das Deck auf der Unterseite mit Glasfasergelege und Polyesterharz (GFK) gegen Durchbiegen verstärkt.
Gegen Verwindung wurde eine sogenannte Torsionsbox aus GFK im 45°-Winkel sowohl auf der Oberseite wie auf der Unterseite verlegt.

...mehr...


Matthias Brezovits (4A) gewinnt Pangea-Mathematikwettbewerb

Die 4A nahm mit Frau Professor Elisabeth Koletschka am Pangea-Mathematikwettbewerb teil. Matthias Brezovits konnte sich fürs bundesweite Finale qualifizieren und gewann dieses.
Wir gratulieren ihm dazu ganz herzlich!

Lesen Sie hier Matthias' Bericht.


Herzog Blaubarts Burg

Im Rahmen von ‪#‎YoungSymphony‬ stand gemeinsam mit den Wiener Symphonikern Bartóks einzige Oper "Herzog Blaubarts Burg" im Mittelpunkt. Nach Workshops, Probenbesuchen und der musikalischen Beschäftigung unserer Schüler/innen mit der Oper entstand zum Schluss eine wunderbare Performance.

Hier gibt es ein paar Eindrücke und hier ein Video der Aufführung.

 

 


Vogelworkshop in der ersten Klasse

Im April fand ein gemeinsames Projekt von Methodentraining und Biologie in den Klassen 1B und 1F statt. Nach integriertem Lesetraining durften die SchülerInnen in Gruppen in einem  Workshop ihr Wissen zu einzelnen Vögeln  kreativ darstellen.

...mehr...


Preisverleihung "Grau raus - Bunt rein"

© Florian Wieser
© Florian Wieser

Wir, die 7D und unser Klassenvorstand Renate Kurzmann, haben im letzten Jahr unsere Klasse ausgemalt. Nach drei Tagen konzentrierter Arbeit war alles fertig und zufrieden machten wir Fotos von den Wänden um diese dann an den jährlich von der WKO veranstalteten Wettbewerb „Grau raus-Bunt rein“ zu schicken. Einige Monate später, als wir alle schon fast vergessen hätten dass wir mitgemacht haben, bekamen wir die Nachricht: wir waren unter den Top 3 Klassen der Wiener Oberstufe.

...mehr...


Ergebnisse des Sparkling Science Projekts "The Profiler"

Am Montag, den 11.04.2016, fand im Rahmen des Sparkling Science Projektes „The Profiler“ eine Informationsveranstaltung für Eltern statt, in der die bisherigen Ergebnisse des Projektes von PD DI Dr. Kampel (TU Wien) und Frau Univ.-Prof. Dr. Natalia Wächter (Uni Graz) vorgetragen wurden. Das Interesse von Seiten der Eltern war sehr groß und die Veranstaltung somit sehr gut besucht.
...mehr...


Young Science: Dr. Drmota

Im Rahmen der Initiative „Young Science-Botschafter/innen“ besuchen Forscher/innen Schulklassen und erzählen von ihrem wissenschaftlichen Werdegang und ihrem Arbeitsalltag. So beehrte Dr. Drmota, Mathematiker an der Technischen Universität Wien, am 26. Jänner 2016 die 2C.

...mehr...


Stroboskopbilder

In der letzten Einheit am 21.1.2016 hat sich die Schülergruppe des Wahlmoduls Physik Labor mit Stroboskopbildern und den dazugehörigen Bewegungsanalysen beschäftigt. Zur Erstellung der Stroboskopbilder wurden ein Halogenstrahler, eine Webcam und die Freeware "Video Live Strobe" verwendet.

...mehr...


Der schnellste U18-Österreicher

Nnamdi Chukwuma aus der 7C hat bei der Hallenmeisterschaft der Leichtathletik am 16.1.2016 zwei Goldmedaillen errungen und sich sowohl im Weitsprung als auch im Sprint über 60 m beweisen können. Chuk siegte im Weitsprung mit 6,40 m und stellte dabei eine neue persönliche Bestleistung auf. Den zweiten Titel sicherte sich der 16-jährige Wiener im Sprint über 60 m mit der hervorragenden Zeit von 7,08 s, was ebenfalls eine persönliche Bestleistung darstellt und den überlegenen Sieg in der Altersklasse U18 bedeutet. Chuk spielte von 2010 bis 2014 in der Schülerliga Fußball und hat dabei mit seinen tollen Sprints Gegner und Mitspieler verblüfft.


Schulärztin: Dr. Rugli-Quarino

Wir freuen uns Frau Mag. Dr. Rosanna Rugli-Quarino als neue Schulärztin begrüßen zu dürfen. Sie folgt Frau MR Dr. Müllner nach, die mit Jänner in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt ist.

Die Sprechstunden sind hier zu finden.


Spendenaktion für junge Flüchtlinge

Die SchülerInnen der 4BD/CD Klassen haben sich im „Textilen Werkunterricht“ in den ersten Schulmonaten des Schuljahres 2015/16 intensiv mit dem Thema Flucht auseinandergesetzt. Es entstand die Idee, Sportbeutel mit selbst entworfenen Piktogrammen zu bedrucken und zu nähen.

...mehr...


Die Pinguine kommen...

Am 11. November waren die Schülerinnen und Schüler der 1E in der KV-Stunde fleißig am Werk, um gemeinsam einen Adventkalender zu basteln. Aus einfachen Trinkgläsern wurden farbenfrohe, winterliche Windlichter mit Pinguinen gezaubert. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen!

...mehr...


Fred Schneider Family Award

Am 10.11.2015 fand im Festsaal des SSR Wien in einer Festveranstaltung die Preisverleihung zum diesjährigen „Fred Schneider Family Award“ statt. Die Maturantin Heidi Kresbach (8D, betreut von Mag. Katharina Lenz) wurde dort mit dem 2. Hauptpreis (Preisgeld: € 250,-) für ihre vorwissenschaftliche Arbeit mit dem Titel „Language of Oppression: Analysing the role of Afrikaans in South African history with a particular focus on the Soweto Uprising in 1976“ ausgezeichnet.

...mehr...


Besuch vom Pianisten Pierre-Laurent Aimard

Im Oktober 2015 wurde unsere Schule im Rahmen der Partnerschaft mit den "Wiener Symphonikern" von dem berühmten Pianisten Pierre-Laurent Aimard besucht. Er erzählte unseren SchülerInnen vom Klavier aus über ein Klavierkonzert von L.v.Beethoven und führte mit den SchülerInnen ein interessantes Gespräch.
Einen kurzen Ausschnitt gibt es hier.


5B und 5D bei den Wiener Symphonikern

Mag. Büttner-Krammer, Mag. Schneider-Riessner, 5B und 5D

Am 29.10.2015 besuchten wir, die Klassen 5B und 5D, eine Generalprobe der Wiener Symphonikern im Konzerthaus, Wien.  Den ersten Teil des Konzertes durften wir direkt hinter dem Orchester sitzen und das ermöglichte uns das Konzert aus einer ganz neuen Sicht zu sehen und die Musik anders wahrzunehmen.

...mehr...


Auszeichnung: Jugend trägt Verantwortung

© Markus Hechenberger
© Markus Hechenberger

Seit mehreren Jahren wird im Rahmen der MOST das Projektmodul "Konkret-Sozial-Engagiert" angeboten, in dem Sozialprojekte von Schülerinnen und Schülern geplant und umgesetzt werden. Für dieses soziale Engagement wurde unsere Schule nun im Namen der Kodek-Stiftung vom Wiener Roten Kreuz im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trägt Verantwortung" ausgezeichnet.

Zur Presseaussendung des Roten Kreuz

Zur Bildergalerie