Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Oberstufe: MOST & NOVI · Modulare Oberstufe (MOSt) · Inskriptionshinweise

Inskriptionshinweise

 

Die Inskription der Wahlmodule für das nächste Schuljahr für die (diesjährigen) 5., 6. und 7. Klassen startet Mitte Dezember. Der genaue Termin ist dem Terminkalender auf der Seite Aktuelles zu entnehmen. Die Inskription ist bis Ende Jänner möglich (genauen Termin der Seite Aktuelles zu entnehmen). Danach ist eine Inskription nur in Ausnahmefällen persönlich möglich!

Empfehlungen zur Inskription von Wahlmodulen:

Die folgenden Tipps beziehen sich auf diejenigen Module, die am Nachmittag stattfinden. Im Schnitt sollen

  • G / ORg – Schüler/innen ab der 6. Klasse pro Semester zwei Module (zusätzlich zu FL) inskribieren (einmal brauchen sie drei) um auf die erforderliche Stundenanzahl zu kommen,
  • Rg – Schüler/innen ab der 6. Klasse pro Semester drei Module (zusätzlich zu BIU und M der 6. Klasse, Ph der 7. Klasse, M der 8. Klasse), um auf die erforderliche Stundenanzahl zu kommen (einmal genügen zwei).

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Anzahl der Basisstunden, die Stunden der typenbildenden Module und eine Empfehlung über die Verteilung der Wahlmodulstunden: 

Klasse / Sem.

Basisstunden

G/ORg
(am VM):
FL

Rg
(am VM):

empfohlene Anzahl der Wahlmodulstunden am Nachmittag

M, BIU, PH, CH

G/ORG

RG

5. / WS

29 (davon 2 am NM)

3

2 (nicht typ.)

 

 

5. / SS

30 (davon 4 am NM)

3

2 (nicht typ.)

 

 

6. / WS

27 + 1 COA

3

2 (M)

2

3

6. / SS

27 + 1 COA

3

2 (BIU)

2

3

7. / WS

29

3

-

2

3

7. / SS

27

3

2 (PH)

2

3

8. / WS

28

2

2 (M)

2

3

8. / SS

17

-

-

2

2

Summe

214 Std. gesamt

20 Std. FL

12 Std.

26 Std.

34 Std.

Wichtige Hinweise - bitte jedes Jahr vor der ersten Inskription von Wahlmodulen lesen:

Hinweise zu den einzelnen Schwerpunkten:


Inskription für die 5. Klasse

Realgymnasium:

Für die nächstjährigen 5. Klassen im Realgymnasium ist die Inskription generell nur mittels Formular vorgesehen. Es darf maximal ein Modul im Wintersemester und im Sommersemester inskribiert werden. Schüler/innen, die das erste Semester erfolgreich abschließen, dürfen im Sommersemester nach Maßgabe der freien Plätze noch ein zweites Modul am Nachmittag besuchen, das für die 6. Klassen zugelassen ist.

Gymnasium:

Für die nächstjährigen 5. Klassen im Gymnasium wird das lange Französisch automatisch von der Schulverwaltung inskribiert. Schüler/innen, die das erste Semester erfolgreich abschließen, dürfen im Sommersemester nach Maßgabe der freien Plätze noch ein zweites Modul am Nachmittag besuchen, das für die 6. Klassen zugelassen ist.