Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Unterricht · Fachunterricht · Informatik

Informatik

 

In der Unterstufe wird Informatik in der 1. und in der 3. Klasse (im Realgymnasium, als Teil des Faches "Naturwissenschaftliches Arbeiten") angeboten.

Für Schüler/innen der Unterstufe (3. - 4. Klasse) wird die unverbindliche Übung ECDL (Europäischer Computerführerschein) angeboten.

Im Schwerpunkt Informatik werden die Grundlagen neuer Technologien und der Umgang mit diesen vermittelt. Ausgehend von der geschichtlichen Entwicklung der Informatik als Auswirkung technisch-wissenschaftlicher Entwicklungen einerseits und veränderter Anforderungen im Wirtschafts- und Arbeitsleben andererseits sollen die SchülerInnen den gegenwärtigen Stand der Informatik, insbesondere ihre Denk- und Arbeitsweisen, die vielfältigen Möglichkeiten ihrer Anwendung und die Perspektiven ihrer möglichen Weiterentwicklung kennenlernen. Sie sollen aber auch die sich aus dem Einsatz der Mikroelektronik ergebenden Folgen in wirtschafts- und gesellschaftspolitischer Hinsicht beurteilen können. Dies soll sie dazu befähigen, die neuen Technologien in unsere Kultur einzuordnen.

In der modularen Oberstufe findet der Unterricht in Modulen statt.

In der 5. Klasse sind folgende Module verpflichtend:

Ab der 6. Klasse stehen folgende Module zur Verfügung, wobei nicht alle Module jedes Jahr angeboten werden:

Verpflichtend für den Schwerpunkt Informatik (können für alle anderen Schwerpunkte als Wahlmodule besucht werden):

  • Modul V1 (Programmieren 1)
  • Modul D1 (Datenbanken 1)
  • Modul WD (Webdesign)

Wahlmodule:

Die aktuell angebotenen Wahlmodule sind im aktuellen Kursbuch zu finden.

 

Links

Umstieg von Office 2003 auf Office 2007: