Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Intranet · IT-Services · Allgemeines

Allgemeines

 

Allgemeine Informationen

Benutzer und -rechte

Jeder Benutzer (Schüler, Lehrer, Verwaltungspersonal) bekommen für die Dauer des Schulbesuchs einen eindeutigen Benutzernamen und Kennwort (für die erste Anmeldung) zugewiesen. Sobald ein Benutzer sich am System anmeldet akzeptiert er/sie die ausgehängte Benutzerordnung.

Die persönlichen Zugangsdaten werdenfür folgende Dienste benötigt:

  • Nutzung der Arbeitscomputer (auch Informatik-Unterricht)
  • E-Mail-Konto
  • Webmail
  • WLAN
  • Inskription und Übungsanmeldung
  • Druckkonto
  • Externer Zugang via VPN

Das Kennwort kann selbst mittels der Tastenkombination "STRG-ALT-ENTF" unter dem Punkt "Kennwort ändern" geändert werden.
Aus Sicherheitsgründen muss das Kennwort gewissen Kompexitätsanforderungen genügen:

  • mindestens 8 Zeichen lang
  • darf keinen Teil des Anmeldenamens enthalten
  • es müssen 3 von 4 folgender Zeichengruppen vorkommen:
    • Kleinbuchstaben
    • Großbuchstaben
    • Zahlen
    • Sonderzeichen

Vergessene Kennwörter von Schüler/innen können von Informatik-Lehrer/innen zurückgesetzt werden. Lehrer können sich direkt an die EDV-Kustoden wenden.

E-Mail

Jeder Benutzer verfügt über eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Sie setzt sich wie folgt zusammen: [benutzername]@grg23vbs.ac.at. Wie Sie Outlook in der Schule einrichten, ihre Mails von daheim abrufen und auf Webmail zugreifen können erfahren sie in der Dokumentation "Einrichtung der E-Mail-Dienste".
Weiterführende Informationen (inkl. Status Codes und mögliche Fehler hier)

Internet

Generell haben alle Benutzer Zugang zu den meisten Sites. Für einige Benutzergruppen wurden Seiten gewisser Kategorien gesperrt. Möglich wird dies durch eine spezielle Server-Software. Je nach Gruppenzugehörigkeit darf ein Benutzer auf bestimmte Seiten zugreifen oder nicht. Welche Gruppe was für Rechte zugesprochen haben kann in der Dokumentation "Websense-Surfberechtigungen" nachgelesen werden. Sollte im Betrieb eine Seite fälschlicher weise gefiltert werden, bitte diese zu reporten.

Was dürfen Administratoren

Eine Klarstellung: Administratoren (gemeint: Systemadministratoren) haben nicht auf alle Daten Zugriff - mit einem Unterschied: Sie können die Berechtigungen so setzen, dass sie Zugriff bekommen. Ebenso sind die Kennwörter den Administratoren unbekannt - aber sie können diese ändern (ehrlich: wie und wozu sollten sich Administratoren so viele Benutzerkennwörter merken?).
Die EDV-Administratoren greifen keinesfalls ohne Einverständnis des Benutzers oder dienstliche Anweisung auf persönliche Daten der Benutzer (z.B. Home-Laufwerke, E-Mail-Postfach) zu.
Es können jedoch automatisierte Kontrollen zur Einhaltung der Benutzerordnung eingesetzt werden um Verstöße gegen diese aufzudecken (automatisierte Suche nach ausführbaren Dateien auf den Home-Laufwerken, Speicherplatznutzung,...).