Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Bewerbe · Basketball · Rückblick · 2006/07

2006/07

 

Sieg beim 1.Klassen-Turnier Mädchen

Unsere Kleinen sind die Größten!!

Schon bei den Vorrunden-Spielen zeigten unsere Mädchen, was in ihnen steckt: sie setzten sich in allen Spielen durch und konnten, ohne eine Niederlage einstecken zu müssen, als Gruppensieger  ins Halbfinale einziehen.

Kurzer Rückblick:
Die Hinrunde fand im GRG 21, Franklinstraße statt.
Im ersten Match waren die Mädchen noch ziemlich nervös und man merkte, dass sie noch über keine Spielpraxis verfügten.
Anja und Claudia, unsere beiden Vereinsspielerinnen, gaben der Mannschaft jedoch den notwendigen Rückhalt, sodass auch die anderen immer besser ins Spiel fanden.
So endete das Spiel gegen das Theresianum mit 13:24 für unsere Mädchen.
Im Spiel gegen den Gastgeber, GRG 21 Franklinstraße waren wir von Anfang an klar vorne und das Spiel endete mit 30:16.
1 Woche später fand die Rückrunde im Theresianum statt:
Es war schön anzusehen, wie viel die Mädchen aus den beiden Matches gelernt hatten – es wurde konsequenter verteidigt, um den Ball gekämpft und besser getroffen als die Woche davor.
Spiel gegen Theresianum:   26:8
Spiel gegen Franklinsstraße:  33:12

Am 12. Juni war unsere Schule Gastgeber für die beiden Halbfinale.
Obwohl 2 sehr wichtige Spielerinnen (Claudia Rupp und Claudia Horvath 1 B) fehlten, wollten wir das Finale auf jeden Fall erreichen.
Was uns auch gelang: Das Spiel gegen die Boerhaavegasse endete mit
einem klaren Sieg. (34:16)
Im Finale trafen wir wieder auf das Theresianum.
Das Spiel verlief, wie es sich für ein Finale gehört, ausgesprochen spannend.
Bis zur Halbzeit lag unsere Mannschaft hinten, doch dann war Anja Fuchs-Robetin, die eindeutig beste Spielerin am Platz, nicht mehr zu halten.
Auch der Rest der Mannschaft kämpfte verbissen und so eroberten wir doch noch den Sieg. (31:25)

Herzliche Gratulation an die Mannschaft
Ihr seid ein tolles Team
Susanne Bock

Spielerinnen:
Anja Fuchs-Robetin, Lorraine Wagner, Vanessa Wang, Beatrix Hochreiter, Kassandra Herzog (1 C), Claudia Rupp, Claudia Horvath (1 B), Natalia Bobek, Monika Spiranovic, Naomi Brus, Kathrin Tschany, Ulrike Moser, Marlene Breitenegger (1 A)

Hinauf


Basketball - Bundesmeisterschaft 2007 - 2. Platz!

Schruns-Tschagguns

Mit höchstem Einsatz, voller Motivation und viel Spaß siegten wir beim Finale in Wien gegen die Mannschaft der Boerhaave-Gasse. Wir sind Wiener Landesmeister!!
Die Drasche-Dunkers (so nennen wir uns), wollten Wien natürlich bestmöglich repräsentieren. Die Vorbereitungen liefen auf vollen Touren, als Gastgeschenk für die gegnerischen Mannschaften bereiteten wir „Drasche (Dragee)-Kekserl vor. Sie wurden uns freundlicherweise von der Fa. Hausfreund gesponsert.

Einige Verletzungen, Verkühlungen und fehlende Nervenstärke brachten uns auf keinen Fall vom Gewinnerkurs ab.

Nach den ersten zwei Spielen, bei denen wir zwar nicht gerade großartig gespielt hatten, jedoch trotzdem gewannen, genossen wir die Showeinlagen bei der Eröffnungsfeier.

Als Gruppensieger des ersten Tages stiegen wir in die nächste Runde auf und freuten uns über zwei weitere fair-erkämpfte Siege. Nachdem wir im Semi-Finale gegen Vorarlberg gewannen, stand das Finale gegen die Favoriten aus Niederösterreich (Klosterneuburg) bevor.

Auch die Nicht-Vereinsspielerinnen kämpften im Finale (bei dem unsere Spielmacherin Julia Pöcksteiner leider verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte) um jeden Ball und die Fans tobten.

Verdienterweise gewann am Schluss die überlegene Mannschaft aus Klosterneuburg.

ZWEITER  PLATZ -  ÖSTERREICHWEIT – JUHUUU!!!!!!

Unser Maskottchen „Olger-Detlef-Täddle war stolz auf uns. Wir nahmen nicht nur den Pokal für den 2. Platz mit nach Hause – wir wurden auch mit dem „Fair-Play-Pokal ausgezeichnet. Ein Basketballvergnügen wie Michael Jordan und Lebron James haben wir erlebt.

Danke, Fr. Prof. Bock, für die wunderschöne Zeit mit Ihnen in Vorarlberg! Es war ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden.

(Vici Wang, Yola Rohrböck)

Hinauf



Schulmeisterschaft 2007 - 1. Platz

RIESENERFOLG FÜR UNSERE MÄDCHEN BASKETBALL-SCHULMANNSCHAFT

Unsere Mädchen gewannen souverän das BB-Finale, das am 28. März in der Wiener Stadthalle vor begeistertem Publikum stattfand.

Bereits im ersten Viertel gelang es unserer Mannschaft einen klaren Vorsprung herauszuspielen, der im weiteren Verlauf immer weiter ausgebaut werden konnte. (bis zu 20 Punkte)

Erst im letzten Viertel ließ die Konzentration und Einsatzbereitschaft etwas nach und so konnte die gegnerische Mannschaft immer besser ins Spiel finden.
Dennoch war unseren Mädchen der Sieg nicht mehr zu entreißen.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel (der Spielerinnen, aber auch der unseres Publikums) riesengroß – der Sieg im Landesfinale bedeutet schließlich die Teilnahme am Bundesbewerb, der heuer vom 1. Mai – 4. Mai in Vorarlberg (Schruns, Tschagguns) ausgetragen wird.

HERZLICHE GRATULATION!!!!!

Herzlichen Dank auch an die Direktion, Administration und natürlich die Begleitlehrer/innen, die es mehreren Klassen ermöglich haben, beim Finale in der Wiener Stadthalle dabei zu sein.

Ihr ward ein tolles, motivierendes Publikum!!

Susanne Bock

Hinauf



Basketball - Schulmeisterschaft 2006/07 - Finaleinzug!

EINZUG INS FINALE GESCHAFFT!!

Toller Erfolg für unsere Basketball-Mädchenmannschaft:
Auch in der 4. Runde des Bewerbes blieben unsere Mädchen ungeschlagen.

Kurzer Rückblick:
Am 1. März fanden die Spiele gegen das Theresianum und gegen das BG 17 Parhamerplatz statt.
Beide Spiele verliefen relativ unspektakulär, da von Anfang an unsere Mädchen als klare Favoriten feststanden. Das Spiel gegen BG 17 Parhamerplatz endete mit 34:16

Punkte: Julia Pöcksteiner 12, Carla Freund 6, Klara Kostal 6, Vici Wang 4, Yola Rohrböck 2, Valentina Blazicek 2, Vicky Petsch 2.

Das Spiel gegen das Theresianum endete 35:6. Bei diesem Spiel konnte ich die Nicht-Vereinsspielerinnen verstärkt einsetzen und sie schlugen sich bravourös. Besonders erwähnenswert war auch der mannschaftsdienliche Spielstil unserer besten Spielerinnen, die in diesem Spiel nicht selber auf den Abschluss drängten, sondern den letzten Pass noch einer Nicht-Vereinsspielerin gaben und ihr somit den Korberfolg ließen.

Punkte: Vicky Petsch 11, Yola Rohrböck 6, Julia Pöcksteiner 4, Vici Wang 4, Carla Freund 4, Claudia Rupp 2, Klara Kostal 2, Anja Fuchs-Robetin 2.

Spannender wurde es im Halbfinale gegen das BG 3 Kundmanngasse am 21. 3. 07.:
Dass wir mit dieser Mannschaft einen schweren Gegner haben würden, war von Beginn an klar.
Das 1. Viertel ergab noch einen beruhigenden Spielstand von 7:4 für uns, der Vorsprung ging jedoch im 2. Viertel schnell verloren und das BG 3 setzte sich mit 14:10 in Führung.
Nach der Halbzeitpause mobilisierte unsere Mannschaft (im Besonderen Julia Pöcksteiner, die das ganze Spiel über die treibende Kraft am Feld war) wieder alle Kräfte und es gelang bald der Ausgleich.
Gott sei Dank blieb der Kampfgeist auch im letzten und alles entscheidenden Viertel erhalten und unsere Mannschaft erreichte bald einen nervenschonenden 5 - 7 Punktevorsprung. Das Spiel endete schlussendlich auch mit 34 : 26.

Punkte: Julia Pöcksteiner 18, Carla Freund 7, Yola Rohrböck 4, Anja Fuchs-Robetin 3, Vici Wang 2

Unsere große Herausforderung ist jetzt das Finale, das am Mittwoch, 28. März 07 um 12:00 in der Wiener Stadthalle B, Platz 1 stattfinden wird.

Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Susanne Bock

Hinauf



Schulmeisterschaften 2006/07 - 2.Platz!

Großartiger Start in die BB-Schulmeisterschaft

Aufgestachelt durch den großen Erfolg unserer Burschenmannschaft im letzten Jahr (Landessieger und somit teilnehmende Mannschaft am Bundesfinale in Salzburg) formierte sich heuer erstmals eine Mädchenmannschaft (Altersgruppe WC1 = 14 Jahre und jünger)

Die Mannschaft besteht zum größten Teil aus Schülerinnen der 4 C

  • FREUND Carla
  • ROHRBÖCK Yola
  • WANG Vici
  • BLAZICEK Valentina
  • PETSCH Vicky
  • KOSTAL Klara
  • PÖCK-STEINER Julia (3a)
    Kapitän (und eine der Leistungsträgerinnen der Mannschaft)

Weitere Spielerinnen sind:

  • SATORFY Lisa (3a)
  • FUCHS-ROBETIN Anja (1c)
  • RUPP Claudia (1b)
  • WILD Carmen (4f)
  • ZARUBA Alexandra (4e)
  • BOCK Katrin (3a)


Da wir eine Mannschaft mit Vereinsspielerinnen gemeldet hatten, waren wir automatisch bereits für die 2. Runde gesetzt (in der 1. Runden mussten nur Mannschaften ohne Vereinsspielerinnen um den Aufstieg kämpfen).

Am 17. Jänner 07 war es soweit:
Unsere ersten beiden Spiele waren für diesen Tag angesetzt.

Da wir mit der Mannschaft des BG3 Boerhaavegasse einen sehr starken Gegner erwarteten, war die Nervosität mancher Spielerinnen dementsprechend groß.

Schon im ersten Viertel zeigte sich, dass die beiden Mannschaften tatsächlich gleich stark waren. Nach zwei spannenden Vierteln stand es zur Halbzeit 14:17 für die gegnerische Mannschaft. Doch zu Beginn des 3. Viertels begann sich das Blatt zu wenden und unseren Mädchen gelang es einen Vorsprung von 7 Punkten herauszuspielen. Aber noch in der Schlussphase dieses Viertels passierten einige Abwehrfehler und die Mannschaft des BG 3 konnte wieder mit 27:26 in Führung gehen.

Auch das letzte Viertel blieb ähnlich spannend! Erst in der letzten Phase gelang es uns wieder einen Vorsprung von 4 Punkten herauszuspielen, der dann bis zum Schlusspfiff gehalten werden konnte.

Die meisten Punkte (18) konnte Julia PÖCKSTEINER erzielen, knapp gefolgt von Carla FREUND (13). Auch Yola ROHRBÖCK und Vici WANG gelangen 2 schöne Körbe.

Beim 2. Spiel mussten wir dann nicht mehr zittern. Unsere Mädchen konnten bald eine eindeutige Führung herausspielen, die bis zum Ende des Spiels immer weiter ausgebaut werden konnte. Spielergebnis: 35:6

Da in diesem Spiel verstärkt die Nicht-Vereinsspielerinnen zum Einsatz kamen, gab es auch eine gleichmäßigere Verteilung der erzielten Punkte:

Rohrböck(10), Wang (6), Pöcksteiner (6), Blazicek (4), Petsch (2), Freund (2), Rupp (4), Fuchs-Robetin (1)

Als Gruppensieger steigen wir nun in die nächste Runde (genauer Termin im Februar steht noch nicht fest) auf und hoffen, dass unser Leistungshoch bestehen bleibt.

Susanne Bock

 

Hinauf