Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Intranet · IT-Services · Rückblick

Rückblick

 

Seit dem Neubau der Schule ist die Infrastruktur stetig gewachsen... 

Das GRg 23 VBS möchte den Umgang mit neuen Medien besonders fördern, bereits im Schuljahr 1995/96 wurde für jeden Schüler ein eigener Account und in weiterer Folge auch eine eigene E-Mail-Adresse eingeführt.

1998 bestand der "Serverraum" der Schule aus einem etwas besseren PC als Server, mittlerweile ist daraus ein Rechenzentrum geworden.

Ein Rückblick

Als das Gymnasium Draschestraße im Jahr 1998 eröffnet wurde, waren 2 EDV-Säle, Bibliothek sowie 3 Unterrichtsräume als "Schulversuch" an das Netzwerk angebunden - was bereits einer kleinen Revolution entsprach.

Bereits kurz nach Eröffnung der Schule war klar, dass trotzdem am falschen Platz gespart wurde: Als Folge des IT-Aufschwungs wurde 2002 ein dritter EDV-Saal geschaffen. Eine Nachrüstung aller Klassen wurde 2003 unumgänglich - damit erreichte das Netzwerk mit einem Schlag eine neue Dimmension.

Allein bei dieser SSR finanzierten Netzwerkerweiterung 2003 wurden 318 neue Netzwerkanschlüsse im ganzen Haus installiert, gleichzeitig Videobeamer-Halterungen in allen Sondersälen und WLAN 802.11b/g im Aulabereich installiert. Seit Januar 2008 ist WLAN im gesamten Schulhaus verfügbar. Im Sommer 2014 konnte das Ausbauprojekt "PC und interaktiver Beamer in jeder Klasse" abgeschlossen werden.

Mittlerweile sorgt eine ansehnliche HP-Serverlandschaft für die Betriebsfähigkeit der über 200 Computer mit ca. 1160 Benutzern. Gleichzeitig konnten wir die Services weiter ausbauen.

Ausbau- und Erweiterungswünsche für die kommenden Jahre gibt es noch ausreichend. Bekanntermaßen ist jedoch das Schulbudget immer sehr knapp bemessen.

 

Kleine Datensammlung:

  • Verkabelung CAT5(e)/CAT6/CAT7 der gesamten Schule
  • über 600 Netzwerkanschlüsse
  • 19 Switches in 3 Standorten (Haupt-/Unterverteiler)
  • 6 HP-Server sichern die Betriebsfähigkeit (inkl. Backup), zusätzliche Hilfssysteme
  • 4 EDV-Säle
  • über 200 Arbeitsstationen, zusätzlich mobile Geräte auf Beamerwägen
  • ca. 1160 Benutzer
  • ca. 1200 Mailboxen
  • Wireless LAN (802.11b/g) im gesamten Schulhaus