Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Bewerbe · Fußball · Rückblick · Rückblick 2006/07

Rückblick 2006/07

 

Spielerliste 2006/07
1. Spielbericht (Schülerliga, 23.10.2006)
2. Spielbericht (Mittelstufe, 24.10.2006)
3. Spielbericht (Schülerliga, 6.11.2006)
4. Spielbericht (Mittelstufe, Hallencup, 8.11.2006)
5. Spielbericht (Oberstufe, 9.11.2006)
6. Spielbericht (Mittelstufe, 13.11.2006)
7. Spielbericht (Schülerliga, 16.11.2006)
8. Spielbericht (Oberstufe, 20.11.2006)
9. Spielbericht (Mittelstufe, 23.11.2006)
10. Spielbericht (Oberstufe, 24.11.2006)
11. Spielbericht (Oberstufe, 1.3.2007)
12. Spielbericht (Schülerliga, 18.4.2007)
13. Spielbericht (Mittelstufe, 23.4.2007, 1. Spiel)
14. Spielbericht (Mittelstufe, 23.4.2007, 2. Spiel)
15. Spielbericht (Schülerliga, 24.4.2007)
16. Spielbericht (Mittelstufe, 3.5.2007)
17. Spielbericht (37. Himmelhofturnier, 3. u. 4. Klassen, 8.5.2007)
18. Spielbericht (38. Himmelhofturnier, 1. u. 2. Klassen, 24.5.2007)


Spielerliste 2006/07

1A: AKHARMAN Anil (Ankerbrot), GOMBOC Johannes (Vösendorf),
      KAISER Raphael (Vösendorf), RAMOS Elijah, SKACEL Johannes, URBAN Maximilian, WINKLER Henry (Wienerberg)
1C: AMBROS Benjamin, WAKLEY Christopher, WALCH Philipp
1D: AHMED Mustafa (Inzersdorf), KETZERAU Kevin, LANGER Kevin, PIPEK Nico (Inzersdorf), WURZER Patrick
1E: ABDELKADER Omar, SCHÖNBAUER Thomas
2A: ZEJAK Marko
2B: BABKA Gregor (Hausleiten), IGLAUER Stefan, WEISS Manuel (Viktoria)
2C: SCHMIDT James (FavAC), EBENBAUER Erik
2D: HADRAWA Christoph
2E: PILS Marcus (Liesing), RADAKOVIC Daniel (Wienerberg)
3C: NICCOLLS Luke (Perchtoldsdorf)
3D: KOSZTA Michael (Inzersdorf), WURM Christopher
4A: BURGER Daniel (Wienerberg), HOFMANN Maximilian (Rapid)
4C: HOFMANN Tim (Vösendorf), KOPF Luc (Wienerfeld), STRAKA Josef, STRAKA Sam
4F: EICHELBERGER Florian (Brunn), FIALA Ulrich (Wienerfeld), FRIESS Lukas (Vösendorf), MATULA Lukas (Brunn), SCHEITZ Dominik (Wienerfeld)
5B: SABO Martin (Tornado 05)
6B: KLIKA Dominic (Leopoldsdorf)
6D: BOCK Roman (ASV 13)
6E: HOFFMANN Patrik (Schwechat), SCHMIED Matthias (Wienerberg)
7B: AYGÜC Mehmet
7E: FÜRST Daniel (Wienerberg), PIZA Lukas, SCHMID Mario (Schwechat),
      STANZEL Manuel (Wienerberg)
8A: FRIMMEL Daniel (Ajax)
8B: TALIC Sanel (Union 12), TODT Helmut (Wienerberg), VOGEL Bernhard
8C: BROWN Chukwudi

Hinauf



1. Spielbericht (Schülerliga, 23.10.2006)

Bei herbstlichem Schönwetter starteten wir in dieses neue Fußballjahr und wurden gleich in den ersten Minuten kalt erwischt. Im Spiel gegen das BRG 12 Rosasgasse lagen wir schon in der ersten Halbzeit mit 0:5 hoffnungslos zurück! Taktische Zuordnungsprobleme, große Unsicherheiten im Spielaufbau und mangelnde Routine - manche spielten überhaupt das erste Mal auf einem Großfeld - ließen uns in eine deutliche Niederlage schlittern. Die zweite Halbzeit konnte schon wesentlich offener gestaltet werden und dabei gelangen Daniel Radakovic sogar zwei Treffer zum Endergebnis von 2:8. Beim nächsten Spiel sollte das Zusammenarbeiten schon etwas besser klappen!

Hinauf



2. Spielbericht (Mittelstufe, 24.10.2006)

Im Mittelstufenbewerb (Stichtag: 1.1.1992) hatten wir gleich im ersten Spiel das übermächtige BG 10 Ettenreichgasse zum Gegner. Bald stellte sich heraus, dass wir gegen diese Schule, die zuletzt immer im A-Pool angetreten ist, keine Chance hatten. Bei Spielaufbau, Spielverständnis, Schnelligkeit, Technik, Zweikampfstärke, einfach bei allem, was für einen Erfolg von großer Bedeutung ist, waren die Spieler der Ettenreichgasse eine Klasse besser, was sich auch im Spielergebnis von 0:7 klar ausdrückte. Wir hoffen aber, dass die übrigen Gegner in unserer Gruppe eher in unserer Reichweite sind!

Hinauf



3. Spielbericht (Schülerliga, 6.11.2006)

Bei unserem zweiten Match in dieser Altersstufe (Stichtag: 1.1.1994) hatten wir die KMS 11 Rzehakgasse zu Gast. Und wieder mussten wir uns deutlich geschlagen geben, diesmal gar mit 0:8! Trotz großen Bemühens und unermüdlichen Einsatzes vor allem der älteren Spieler Radakovic Daniel, Pils Marcus, Schmidt James und Weiss Manuel mussten wir erkennen, dass unser spielerisches Potenzial nicht ausreichte, ein halbwegs achtbares Ergebnis zustande zu bringen. Die Spieler der KMS 11 waren schneller, trickreicher und viel effektiver im Abschluss. Schade!

Hinauf



4. Spielbericht (Mittelstufe Hallencup, 8.11.2006)

Hoffnungsfroh und voller Erwartung reisten wir zu diesem Auftaktturnier der Wiener Hallenmeisterschaft (Stichtag: 1.9.1992) in die Paho-Halle im 10. Bezirk. Ein starkes Team von hallenerprobten Vereinsspielern sollte heuer das bisher eher mäßige Abschneiden bei diesem Hallenbewerb vergessen machen. Aber auch da stolperten wir mit einer Niederlage von 2:5 gegen das technisch stark aufspielende Team des RG 4 Waltergasse in den Bewerb. Aber noch war nichts verloren, da ja auch der zweite Platz zum Aufsteigen reichen hätte können. Aber dafür mussten halt zwei hohe Siege her! Das Spiel gegen die KMS 5 Hebbelplatz konnte mit 10:2 doch recht deutlich gewonnen werden. Um den zum Greifen nahen Aufstieg zu schaffen, sollte im dritten Spiel gegen die KMS 12 Steinbauergasse ebenfalls ein souveräner Erfolg gelingen. Wir schafften mit schönen Spielzügen einen erhofften Sieg von 5:2. Aber wir hatten auch damit kein Glück! Wie sich ein paar Tage später bei einem Parallelturnier herausstellte, haben wir den so sehnlich erhofften Aufstieg in die zweite Cuprunde wegen der geringfügig schlechteren Tordifferenz nicht geschafft. Das Scheitern bei diesem prestigeträchtigen Bewerb - die Kronenzeitung als Sponsor berichtet ja ausführlich - bedeutet für uns einen herben Rückschlag und tut besonders weh, da wir jetzt bei der nächsten Runde gerade in unserer eigenen Turnhalle in der Draschestraße als Heimmannschaft gar nicht mehr dabei sind... Trotzdem möchte ich mich bei allen Spielern für den großen Einsatz bedanken: Straka Sepp, Wurm Christopher, Hofmann Maximilian (3 Tore), Hofmann Tim, Niccolls Luke (3 Tore), Burger Daniel (1 Tor), Scheitz Dominik (4 Tore), Eichelberger Florian, Matula Lukas (1 Tor), Fiala Ulrich und Zejak Marko(3 Tore).

Hinauf



5. Spielbericht (Oberstufe, 9.11.2006)

Nach diesem halben Erfolgserlebnis des Mittelstufenteams - gut gespielt und trotzdem knapp am Aufstieg gescheitert - lag es an unserer tollen Oberstufenmannschaft, die schon im vergangenen Frühjahr großartig aufgespielt hat, endlich einen herzeigbaren Erfolg zu landen. Gegen das ORG 20 Karajangasse gelang auch der von allen erhoffte Sieg mit 8:6! Erfolgreiche Torschützen unseres Teams waren Todt Helmut (3 Tore), Stanzel Manuel und Aygüc Mehmet mit je 2 Treffern und Fürst Daniel. Selbstkritische Kommentare nach dem Spiel waren deutlich hörbare Zeichen von großem Ehrgeiz und drückten die Unzufriedenheit mit den vielen allzu leichtfertig vergebenen Chancen in der Offensive und die zum Teil doch erheblichen Deckungsfehler in der Defensive aus. Gute Voraussetzungen für den nächsten Sieg?!

Hinauf



6. Spielbericht (Mittelstufe, 13.11.2006)

Bei diesem zweiten Spiel der Mittelstufe trafen wir auf das GRG 2 Wohlmutstraße. Nach der Auftaktpleite gegen die Ettenreichgasse sollte uns diesmal ein viel besseres Spiel gelingen. Sehr schnell konnte eine 2:0  Führung erzielt werden. Gutes Kombinationsspiel im Mittelfeld, treffsichere Stürmer und eine stabile Abwehr garantierten uns ein hochverdientes 5:3, wobei sich Scheitz Dominik mit 3 Treffern in besonders guter Form präsentierte. Die weiteren Tore erzielten Straka Sam und Matula Lukas. Erfreulich auch, dass sich die beiden neuen Spieler aus der 4C, nämlich Hofmann Tim und Kopf Luc sehr gut in das bestehende Mannschaftsgefüge integrieren konnten.

Hinauf



7. Spielbericht (Schülerliga, 16.11.2006)

Da sich viele Spieler aus den ersten Klassen für eine Teilnahme bei den Schülerligaspielen interessierten, wurden auch diesmal wieder einige Neue eingesetzt. Die bisherigen schwachen Ergebnisse konnten wir aber trotzdem nicht wett machen. Auch im Spiel gegen das BG 21 Ödenburger Straße setzte es eine ordentliche Klatsche. Wieder mussten wir 8 Gegentreffer einstecken, ohne dabei auch nur ein einziges Tor selber erzielen zu können. Nach diesem 0:8 beenden wir die Herbstmeisterschaft in dieser Altersstufe mit der ernüchternden Erkenntnis, dass wir in diesem Schuljahr mit der optimistischen Einstufung in den B-Pool, in dem wir bisher immer sehr erfolgreich gespielt haben, vielleicht doch ein wenig zu hoch gegriffen haben.

Hinauf



8. Spielbericht (Oberstufe, 20.11.2006)

Erste negative Überraschung vor Spielbeginn: Nur 10 Spieler standen für dieses bereits vorentscheidende Match gegen das IGW 15 Rauchfangkehrergasse zur Verfügung! Bei herbstlich feucht-kühlem Wetter folgte eine eher unspektakuläre erste Halbzeit, aber immerhin mit der Erkenntnis, dass dieses Spiel auch mit einem Mann weniger gewonnen werden müsste. Fürst Daniel sorgte mit zwei Treffern bald für einen komfortablen Vorsprung, der bis knapp vor Schluss gehalten werden konnte. Missverständnisse in der Verteidigung und mangelnde Konzentration führten noch zu zwei durchaus vermeidbaren Gegentreffern. Dieses 2:2 ist für uns eine große Enttäuschung, bedeutet es doch einen herben Rückschlag im Kampf um den ersten Platz in der Gruppe. Aber mit einem Sieg im dritten Spiel ist noch alles möglich... Also, nach vorne schauen und wieder in Stärkstbesetzung antreten!

Hinauf



9. Spielbericht (Mittelstufe, 23.11.2006)

Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen begleiteten uns zu diesem letzten Mittelstufenspiel im Herbst. Das Team des RG 20 Karajangasse schaffte den besseren Start und lag bald mit 1:0 in Führung. Es dauerte aber gar nicht lange, bis Scheitz Dominik mit einem sehr schönen Tor ausgleichen konnte. Ein weiterer Treffer durch Burger Daniel ließ uns schon an einen grandiosen Sieg glauben, der uns den Aufstieg in den Cup des A-Pools beschert hätte. Es folgte überhaupt die beste Zeit unseres Teams: Gutes Kombinationsspiel über mehrere Stationen, rollende Angriffe auf das gegnerische Tor, doch ein beruhigender Vorsprung wollte einfach nicht gelingen. Ganz im Gegenteil: Unsere Gegner schafften zwei schnelle und vor allem erfolgreiche Konter und wir lagen mit 2:3 zurück (Endstand). Folgende Spieler wirkten mit und verdienen sich trotz der Niederlage ein besonderes Lob für ihren großen Einsatz: Wurm Christopher und Straka Sepp als Torleute, Kopf Luc, Matula Lukas, Hofmann Tim, Koszta Michael und Fiala Ulrich als Verteidiger, das Mittelfeld mit Niccolls Luke, Hofmann Maximilian, Burger Daniel und Zejak Marko und die beiden Sturmspitzen Scheitz Dominik und Straka Sam.

Hinauf



10. Spielbericht (Oberstufe, 24.11.2006)

Dieses dritte und damit letzte Herbstspiel der Vierergruppe F musste die Entscheidung über den Aufstieg in das Cupsystem des Frühjahres bringen und war nach dem eher peinlichen 10-Spieler-Auftritt mit 2:2 gegen das IGW 15 am 20.11. absolut nichts für schwache Nerven! Eine Niederlage hätte wohl das Aus für den laufenden Bewerb bedeutet. Aber diesmal passte wirklich alles. Wir konnten wieder in Stärkstbesetzung antreten und mit Vogel Bernhard aus der 8B sogar noch einen neuen Fußballer in das spielerisch schon sehr starke Team einbauen. Nach einem durchaus ausgeglichenen Beginn gelang Fürst Daniel bald der erste Treffer, was aber weniger das eigene Team beflügelte, sondern eher einen Weckruf  für die gegnerische Mannschaft des RG 3 Kundmanngasse darstellte. Der Ausgleich zum 1:1 war nur die logische Konsequenz einer deutlichen Feldüberlegenheit, die nur mit viel Glück und einem überragenden Schmid Mario im Tor nicht zu weiteren Treffern führte. Drei Knaller an unser Aluminium und schier unglaubliche Reflexe von Speedy Mario ließen die Gegner verzweifeln. Aber auch unsere schnellen und trickreichen Offensivkräfte konnten sich noch gewaltig in Szene setzen und mit zwei weiteren Toren durch Todt Helmut und Aygüc Mehmet sogar noch einen deutlichen Sieg von 3:1 fixieren. Unser ausgezeichnetes Oberstufenteam bleibt damit weiter ungeschlagen und darf im Frühjahr im Achtelfinale gegen den Zweitplatzierten der Gruppe C antreten.

Ausschlaggebend für den großen Aufstiegserfolg unter die 16 besten Teams von 30 teilnehmenden Schulen waren eine geschlossene Mannschaftsleistung, unbändiger Einsatz, enormer Siegeswille, natürlich auch eine Portion Glück bei den Stangenschüssen, aber vor allem Mario als Mann des Spieles im Tor, der mit seinem Können nicht nur den Ball, sondern gleich den wertvollen Sieg ganz fest in seinen beiden Händen hielt.

Mit einem großen Dankeschön bitte ich alle Teilnehmer an diesem denkwürdigen Spiel vor den Vorhang: Sabo Martin, Klika Dominic, Hoffmann Patrik, Schmied Matthias, Aygüc Mehmet, Fürst Daniel, Piza Lukas, Schmid Mario, Stanzel Manuel, Frimmel Daniel, Todt Helmut, Vogel Bernhard und Brown Chukwudi als Spieler und auch noch Talic Sanel als wortgewaltigen (!) Einpeitscher an der Outlinie!

Hinauf



11. Spielbericht (Oberstufe, 1.3.2007)

Der Start in die neue Frühjahrssaison ist uns leider gründlich misslungen. Das Oberstufenspiel gegen die HTL 10, Ettenreichgasse endete mit einer herben Enttäuschung. In keiner Phase dieses Achtelfinalspieles konnte unser im Herbst so hoch gelobtes Team an die bisher so großartigen Leistungen anschließen. Erstmals mussten sich unsere Oberstufenkicker geschlagen geben und das mit 2:8 auch noch sehr deutlich. Eine insgesamt schwache Mannschaftsleistung mit vielen individuellen Fehlern und wirklich unerklärlicher Nervenschwäche ließ einen weiteren Aufstieg zu den acht besten Schulteams von Wien nicht mehr zu. Unsere Tore erzielten Stanzel Manuel mit dem Kopf und Todt Helmut nach schönem Alleingang.

Zu unserer Ehrenrettung sei noch erwähnt, dass diese HTL 10, Ettenreichgasse mit ihrem Tormann Egger Alexander, der jahrelang in unserem Schulteam sehr erfolgreich mitwirkte, bis in das Semifinale vordrang und wienweit den hervorragenden dritten Platz bei dieser Oberstufenmeisterschaft erreichen konnte. Das Finale gewann die HAK 11 gegen die HAK 2 mit 7:1. Unser Team belegte mit zwei Siegen , einem Unentschieden und einer Niederlage den 14. Platz von 30 teilnehmenden Schulen, ein Ergebnis, das jedenfalls Anerkennung verdient, auch wenn unsere Erwartungen noch etwas höher gesteckt waren...

Hinauf



12. Spielbericht (Schülerliga, 18.4.2007)

Bei diesem Spiel gegen den haushohen Favoriten, die KMS 11, Florian-Hedorfer-Straße, ging es von Beginn an nur darum, die Niederlage in Grenzen zu halten, hatten sie doch ihr letztes Spiel mit 20:0 gewonnen! Trotz großen Einsatzes unserer Fußballer erreichten wir nur ein 1:14 (Tor durch Radakovic Daniel), zu deutlich war die spielerische und läuferische Überlegenheit unserer Gegner. Unsere Hoffnungen auf wenigstens einen Sieg mussten also auf das letzte Spiel gegen die VIS 22 vertröstet werden ...

Hinauf



13. Spielbericht (Mittelstufe, 23.4.2007, 1. Spiel)

Dieser Spieltag brachte für uns ein absolutes Novum: Erstmals musste an einem einzigen Tag bei einem Blitzturnier mit drei Teams ein Gesamtsieger ermittelt werden, da von dieser Dreiergruppe nur der Erstplatzierte in die nächste Cup-Runde aufsteigen konnte. Gleich im ersten Spiel mit 2 x 15 Minuten gegen die SMS 21 Pastorstraße, herrschte die meiste Zeit knisternde Hochspannung. Beide Teams schenkten sich nichts und schon bald konnte Matula Lukas mit einem sehenswerten Tor unsere Mannschaft in Führung schießen. Es entwickelte sich ein hochklassiges Match mit Chancen auf beiden Seiten. Leider störten viele unnötige Diskussionen mit dem Schiedsrichter den Spielfluss, aber mit etwas Glück und vor allem viel Können wurde der knappe Sieg von 1:0 über die Runden gerettet, was die Ausgangslage für das zweite Spiel erheblich verbesserte.



14. Spielbericht (Mittelstufe, 23.4.2007, 2. Spiel)

Bei diesem zweiten Match am 23.4. durfte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Mit dem großartigen Sieg gegen die Sportmittelschule 21 Pastorstraße im Rücken gelang uns gegen das GRG 6 Rahlgasse ein hochverdientes 9:0, was uns in diesem Bewerb wieder eine Runde weiter brachte. Unsere Tore erzielten Matula Lukas (3), Scheitz Dominik (3), Friess Lukas, Burger Daniel und Fiala Ulrich.

Hinauf



15. Spielbericht (Schülerliga, 24.4.2007)

Mit durchaus berechtigten Hoffnungen auf den ersten Sieg in diesem Schülerligajahr fuhren wir zu den Trainingsplätzen beim Happel-Stadion. Aber auch dieses fünfte und damit letzte Spiel gegen die VIS 22 sollte mit einer kleinen Enttäuschung enden. Wir unterlagen mit 2:4, wobei für unser Team Schmidt James und Gomboc Johannes erfolgreich einnetzen konnten. Wenigstens war es unsere erste knappe Niederlage und außerdem tröstet uns die Tatsache, dass wir in der Gesamtwertung aller Wiener Schulen trotz erfolgloser Jagd nach einem einzigen Punkt, immerhin noch den 25. Platz belegen, da die meisten der insgesamt 113 Schulteams nur im schwächeren C-Pool antreten und damit hinter uns platziert sind!

Hinauf



16. Spielbericht (Mittelstufe, 3.5.2007)

Bei diesem Spiel gegen die IHS 10 Herzgasse ging es um den Aufstieg in das Viertelfinale des B-Cups. Wir waren körperlich und schusstechnisch unterlegen und mussten uns trotzdem nur knapp mit 1:2 geschlagen geben, was den Abschied vom Mittelstufenbewerb bedeutete. Unser Tor erzielte Zejak Marko. Insgesamt waren bei diesem Bewerb 51 Wiener Schulen dabei und wir erreichten mit unseren Ergebnissen Platz 20.

Hinauf



17. Spielbericht (37. Himmelhofturnier, 3. u. 4. Klassen, 8.5.2007)

Nach den großen Terminproblemen im Vorjahr konnte heuer wieder zu einem Turnier für die 3. und 4. Klassen geladen werden. Wir starteten sehr erfolgreich und konnten gleich das erste Spiel gegen die Schule der Dominikanerinnen mit 4:1 gewinnen. Auch im zweiten Spiel unserer Gruppe gegen die Hausherren Himmelhof 2 behielten wir mit 6:0 deutlich die Oberhand. An Spannung kaum mehr zu überbieten war dann das Finale. Unsere Spieler zogen ein sehenswertes Flachpassspiel auf und gingen mit technischen Gustostückerln gegen die Favoriten aus der Diefenbachgasse mit 4:0 in Führung. Mit einer läuferisch sehr starken Leistung kämpfte sich aber das BRG 15 in das Spiel zurück, erzielte Tor um Tor und lag bald mit 7:4 voran. Eine beachtliche Schlussoffensive brachte unser Team noch auf 6:7 heran. Schlusspfiff! 2. Platz! Zusätzliche Auszeichnungen erhielten Eichelberger Florian als bester Verteidiger und Scheitz Dominik als Torschützenkönig mit 10 Treffern! Weiters wirkten mit: Friess Lukas, Matula Lukas, Hofmann Maximilian, Straka Sepp und Straka Sam. Kollege Wieselthaler vom Himmelhof führte als Organisator, Sprecher und Schiedsrichter in Personalunion wie gewohnt souverän durch den Nachmittag, vielen Dank dafür! Negativer Höhepunkt des gesamten Turniers war die Verletzung unseres Verteidigers Friess Lukas, der sich bei einem unglücklichen Sturz einen Bruch der Elle des linken Armes zuzog und mit der Rettung in das Spital gebracht werden musste. Gute Besserung, lieber Lukas!

Platzierungen:                                                                                    

  1. BRG 15 Diefenbachgasse
  2. GRG 23 Draschestraße
  3. GRG 5 Rainergasse
  4. Himmelhof 2
  5. Himmelhof 1
  6. pGRG 13 Schloßberggasse

Persönliche Auszeichnungen:

  • Torschützenkönig: SCHEITZ Dominik
  • Bester Verteidiger: EICHELBERGER Florian

Hinauf



18. Spielbericht (38. Himmelhofturnier, 1. u. 2. Klassen, 24.5.2007)

Bei diesem 38. Kleinfeldturnier am 24.5.2007 wirkten die gleichen Schulen mit. Schon im ersten Spiel machten wir mit dem stärksten Team des Tages Bekanntschaft und unterlagen Himmelhof 2 mit 0:3. Dafür war der Sieg im zweiten Spiel wiederum eine klare Angelegenheit für uns. Wir konnten das Team der Dominikanerinnen mit 5:2 besiegen und erreichten damit das Spiel um den dritten Platz. Dabei stand uns das GRG 5 Rainergasse gegenüber. Zwei etwa gleich starke Teams suchten den schnellen Erfolg, Chancen ergaben sich auf beiden Seiten, aber ein Tor wollte einfach nicht gelingen. Also musste nach diesem 0:0 ein nervlich sehr anspruchsvolles 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Und da wuchs unser Tormann Babka Gregor einfach über sich hinaus. Er wehrte zwei Siebenmeter ab und wurde damit zum großen Matchwinner. Die Auszeichnung zum besten Tormann des gesamten Turniers war der verdiente Lohn für diese tolle Leistung. Zum Erreichen des dritten Platzes haben noch beigetragen: ein ausgezeichnet spielender Verteidiger Pils Marcus, Zejak Marko, Schmidt James (1 Tor), Ebenbauer Erik, Weiß Manuel, Hadrawa Christoph und Radakovic Daniel (4 Tore).

Platzierungen:

  1. Himmelhof 2
  2. GRG 15 Diefenbachgasse
  3. GRG 23 Draschestraße
  4. GRG 5 Rainergasse
  5. pGRG 13 Schloßberggasse
  6. Himmelhof 1

Bester Tormann des Turniers: BABKA Gregor

Weitere persönliche Auszeichnungen:

  • Bester Spieler: SIEDER Stefan (Himmelhof 2)
  • Bester Verteidiger: KLARIC Ivo (Diefenbachgasse)
  • Torschützenkönig: KRAL Patrick (Himmelhof 2)


In diesem Schuljahr haben bei insgesamt 24 Spielen (10 Siege, 2 Unentschieden, 12 Niederlagen) 55 Schüler aus 23 Klassen an den verschiedenen Bewerben teilgenommen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spieler und auch deren Eltern für den beachtlichen Einsatz und die große Unterstützung! Besonders viel Erfolg wünsche ich allen, die im nächsten Schuljahr nicht mehr bei uns sind und hoffentlich irgendwann einmal bei einem Spitzenklub für herausragende Leistungen sorgen können. Alles Gute dafür!

Hinauf