Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Bewerbe · Fußball · Rückblick · Rückblick 2003/04

Rückblick 2003/04

 

Schülerliga Feld

Mit großen Erwartungen sind wir in das neue Schülerligajahr gestartet, da heuer noch einige sehr gute Fußballer auch aus den dritten Klassen spielberechtigt sind. Aber schon beim ersten Spiel wurden wir aus unseren Erfolgsträumen gerissen, wir mussten uns der MS 11, Florian-Hedorfer-Straße, mit 2:5 geschlagen geben. Auch beim zweiten Spiel, bei dem dankenswerterweise Prof. Obereder die Betreuung übernahm, hatten wir nichts zu bestellen und unterlagen mit 2:8 gegen das RG 20, Karajangasse. Beim dritten Spiel konnten wir endlich unseren ersten Sieg feiern. Gegen das GRG 22, Theodor-Kramer-Straße, gelang uns ein 5:3. Das mit Abstand beste Match zeigte unser Team gegen die KMS 3, Hörnesgasse. Dieses Spiel konnte dank einer ausgezeichneten Offensivleistung gar mit 14:2 gewonnen werden, wobei sich unser Standardtormann EGGER Alexander einmal als Stürmer austoben konnte und alleine vier Treffer erzielte! Leider ging das letzte Gruppenspiel, bei dem sechs Stammspieler nicht teilnehmen konnten oder wollten, gegen die IMS 22, Prinzgasse, mit 4:8 verloren. Damit reichte es in dieser Sechsergruppe des B-Pools nur zum vierten Platz. Nach dieser Gruppenphase ging es im Cupsystem weiter, wobei wir wieder stark ersatzgeschwächt gleich in der ersten Runde gegen das GRG 13, Wenzgasse, das mit guten Ergebnissen aus dem C-Pool aufgestiegen war, scheiterten.

Mit diesen zwei Siegen und vier Niederlagen im B-Pool können wir uns um Platz 30 in der Gesamtwertung einstufen, was bei 120 teilnehmenden Schulen zwar ganz passabel ist, aber bei weitem nicht an die Erfolge der letzten Jahre herankommen kann.

Unsere Tore erzielten: LEODOLTER Oliver (9), BOCK Roman (6), EGGER Alexander (5), DOBER Andreas II (3), SCHMIDT Daniel (2), ZELLMANN Florian (1) und ECKHARDT Alexander (1).

Hinauf


Schülerliga Halle

Da wir im vorigen Schuljahr bei der Wiener Hallenmeisterschaft sehr gute Figur machten, zwei Qualifikationsturniere erfolgreich überstanden und am Finaltag noch den hervorragenden achten Gesamtrang aller Wiener Schulen belegen konnten, wollten wir es auch heuer wieder wissen und starteten zuversichtlich in den Hallenbewerb. Diesmal kamen wir aber bei sehr starker Konkurrenz nicht über die erste Qualifikationsrunde hinaus.

Hinauf


Himmelhofturniere

Auch heuer waren wir wieder zu den beiden Himmelhof-Kleinfeldturnieren eingeladen. Die Fußballer der 1. und 2. Klassen spielten am 10.5.2004 (33. Turnier), die der 3. und 4. Klassen am 17.5.2004 (34. Turnier) gegen sehr starke Teams der Gastgeber und gegen die Gymnasien Diefenbachgasse, Gottschalkgasse, Rainergasse und Fichtnergasse. Bei beiden Altersstufen reichten unsere Ergebnisse jeweils für den 5. Platz, wofür wir uns schöne Pokale und Urkunden verdienten.

Hinauf


Folgende Spieler nahmen an den verschiedenen Bewerben teil:

  • 1A:  BURGER Daniel (Wienerberg), HOFMANN Maximilian (Rapid), PROSCHINGER Matthias (Wienerberg)
  • 1B:  BAYER Alexander (Vösendorf)
  • 1D:  KOSZTA Michael (Wiener Neudorf), SCHMIDT Daniel (Wiener Neudorf)
  • 1F:  EICHELBERGER Florian (Vösendorf), FRIESS Lukas (Vösendorf), MATULA Lukas (Vösendorf), SCHEITZ Dominik (Wienerfeld)
  • 2A:  TATAR Eduard (Vösendorf)
  • 2E:  ECKHARDT Alexander (Wienerfeld), ZELLMANN Florian (Wienerberg)
  • 3A:  DOBER Andreas II (-)
  • 3D:  EGGER Alexander (Admira), LEODOLTER Oliver (Erlaa)
  • 3E:  AICHINGER Daniel (Admira)
  • 3F:  BOCK Roman (ASV 13)
  • 4D:  PIZA Lukas (-)
  • 4E:  MOSER Christoph (Wienerfeld), PRINZ Alexander (Admira)

 

 

Besonders erfreulich ist, dass einer unserer Ex-Fußballer der letzten Jahre, nämlich Andreas DOBER (Jahrgang 1986) den Sprung in den Profikader von Rapid geschafft hat und beim letzten Spiel gegen die Austria einen gelungenen Bundesliga-Einstand feiern konnte. Im Kurier war am 4.5.2004 zu lesen: "Wie auch immer sich Andreas Dober fußballerisch entwickelt, der junge Mann wird in die Liga-Geschichte eingehen. Denn wer kann schon von sich behaupten, bei seinem ersten Spiel mit dem ersten Ballkontakt ein Derby-Tor vorbereitet zu haben? Dem 18-jährigen Handelsschüler aus Wien-Favoriten ist das gelungen: Eingetauscht in der 75. Minute, an der rechten Außenbahn zum Ball gekommen, Flanke aus vollem Lauf, und Kopfballspezialist Vico bedankt sich für die präzise Vorarbeit mit dem Ehrentor für Rapid. … Dober ist einer jener Grünlinge, die im Vorjahr mit Österreichs U-17-Auswahl EM-Bronze erobert hatten."

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Ein herzliches Dankeschön an alle verlässlichen Fußballer und an jene Eltern und Großeltern, die wieder viel Zeit für die Sportbegeisterung unserer Schüler opferten.

Hinauf