Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Erinnerungen · Schuljahr 2005/06 · Europäischer Tag der Sprachen

Europäischer Tag der Sprachen

3. Oktober 2005

Unser Sprachentag am 3.Oktober 2005 zu "Fremde Sprache - fremde Schrift" wurde dank der engagierten Unterstützung durch einige Schüler/innen (Schreibkurse) und Lehrer/innen (Schreibwerkstätten in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch) wieder zu einem interessanten und vielfältigen Event.

Schreibkurse gab es unter der Leitung muttersprachiger Schüler/innen zu Arabisch, Chinesisch, Kyrillisch, Hindi, Malayalam, Urdu und Vietnamesisch. Es wurde uns allen dabei klar, wie schwierig es ist, diese Schriftzeichen zu erlernen!

In den Schreibwerkstätten entstanden unzählige witzige, persönliche, poetische und interessante Texte in allen lebenden Fremdsprachen, die an der Schule unterrichtet werden. Muttersprachige Schüler/innen anderer Sprachen waren aber auch eingeladen, in ihren Sprachen ihre Kreativität zu entfalten.Jetzt erfreuen diese Texte alle, die sich die Zeit nehmen, sie an den Tafeln in der Aula im 1.Stock unserer Schule zu lesen.

Zum Abschluss des Vormittags im Zeichen der Schrift hielt Univ.Prof.Dr.HC.Luschützky vom Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien einen interessanten Vortrag über Schriften und deren Entstehung. Der Film "Zeichen der Zeit", der unter seiner Mitwirkung entstanden ist, wurde im Anschluss an das Referat ebenfalls vorgeführt.