Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Oberstufe: MOST & NOVI · Modulare Oberstufe (MOSt) · Inskriptionshinweise · Inskription von Wahlmodulen

Inskription von Wahlmodulen

 

  • Die Inskription der Wahlmodule für die 5. Klassen des kommenden Schuljahres (diesjährige 4. Klassen) erfolgt mittels Formularen, die von den Klassenvorständen der 4. Klassen ausgeteilt werden.
  • Die Inskription der Wahlmodule für die 6. bis 8. Klassen des kommenden Schuljahres (diesjährige 5.-7. Klassen) beginnt Mitte Dezember (Termin auf der Seite Aktuelles). Die Inskription erfolgt über das System WebUntis, dies ist auch außerhalb der Schule (z.B. von daheim) möglich. In beiden Fällen ist eine Anmeldung am System mit den ausgegebenen WebUntis-Zugangsdaten erforderlich.
  • Nach der Prüfung der Inskriptionsdaten durch die Schule wird es eine Nachinskription geben.
  • Wer beabsichtigt, einen Abschluss des Gymnasiums zu erreichen, muss jedenfalls die typenbildenden Wahlmodule Französisch lang (= Französisch ab der 3. Klasse) inskribieren.
  • Alle anderen Schüler/innen, die auch das lange Französisch in der Oberstufe besuchen wollen (z.B. Rg mit langem Französisch oder bilinguales ORg mit langem Französisch) müssen ebenfalls die Wahlmodule Französisch lang (= Französisch ab der 3. Klasse) inskribieren.
  • Wer beabsichtigt, einen Abschluss des Realgymnasiums zu erreichen, muss
    • in der 6. Klasse das verpflichtende typenbildende Wahlmodul aus Biologie besuchen.
    • in der 6. Klasse das verpflichtende typenbildende Wahlmodul Mathematik besuchen.
    • in der 7. Klasse das verpflichtende typenbildende Wahlmodul aus Physik besuchen und
    • in der 8. Klasse das verpflichtende typenbildende Wahlmodul aus Mathematik besuchen.

    Diese 4 verpflichtenden typenbildenden Wahlmodule werden in den jeweiligen Jahrgängen jeweils parallel zu den Französischstunden der Gymnasiast/innen am Vormittag unterrichtet. Weiters gibt es im 2-Jahres-Rhythmus auch Nachmittagstermine für Schüler/innen, die die Vormittagstermine nicht besuchen konnten.

    • zudem ein weiteres typenbildendes Physikmodul, sowie ein typenbildendes Chemiemodul absolvieren.

     

  • In der 5. Klasse muss jede/r Schüler/in des Realgymnasiums im Winter- und im Sommersemester je ein Wahlmodul besuchen (zeitgleich mit Französisch lang der Schüler/innen des Gymnasiasums).
  • Die Festlegung auf einen Schwerpunkt muss noch nicht in der 6. Klasse erfolgen. Wer sich über den künftigen Schwerpunkt noch nicht klar ist, sollte in der 6. Klasse Wahlmodule aus verschiedenen Schwerpunkten besuchen, um Entscheidungsgrundlagen zu haben. Alle erfolgreich besuchten Module können ja schlussendlich jedenfalls als freie Wahlmodule angerechnet werden.