Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Bewerbe · Fußball · Rückblick · Rückblick 2007/08

Rückblick 2007/08

 



Schülerliga (Stichtag: 1.1.1995)

Gruppe B2:

KMS 11, Rzehakgasse
KMS 11, Florian-Hedorfer-Straße
GRG 21, Gerasdorferstraße
GRG 23, Draschestraße

 

Spieltermine und Ergebnisse:

Dienstag,   9.10.2007, 13.30, gegen GRG 21,          Abfahrt: 11.45,  Ergebnis: 0:10
Dienstag,   6.11.2007, 13.30, gegen KMS 11 (Rze), Abfahrt: 11.45,  Ergebnis: 3:6
Mittwoch, 14.11.2007, 13.30, gegen KMS 11 (Flo),  Abfahrt: 11.45,  Ergebnis: 5:1
Freitag,    23.11.2007, 11.00, gegen GRG 12,          Abfahrt: 9.30,    Ergebnis: 5:1
                (Aufstiegsspiel gegen den Dritten der Gruppe B1)
Montag,   7.4.2008, 13.30, gegen SMS 21 (Gruppe B30), Abfahrt: 12.10, Ergebnis: 1:4
Mittwoch, 16.4.2008, 13.30, gegen SMS 11,      Abfahrt: 12.10,  Ergebnis: 1:6

ACHTUNG: Die beiden Frühjahrsspiele finden nicht auf den Trainingsplätzen im Prater (Platzsperre wegen der Vorbereitungen auf die Euro 2008) statt, sondern in 1100 Wien, Eibesbrunnergasse 13!

 

SPIELBERICHTE:

Der Start in die heurige Schülerligasaison ist uns leider gründlich misslungen. Im ersten Spiel nach den Sommerferien am 9.10. setzte es gleich eine deutliche Niederlage von 0:10 gegen das GRG 21. Dabei war uns die Mannschaft aus der Gerasdorferstraße in allen Belangen überlegen. Trotzdem möchte ich mich bei unseren Spielern für den großen Einsatz bedanken, auch wenn er diesmal noch nicht mit Toren belohnt wurde.


Nicht so einseitig und damit viel spannender verlief am 6.11. das zweite Spiel dieser Altersstufe. Auch da lagen wir schon in der ersten Halbzeit mit 0:3 deutlich zurück, aber diesmal kämpften wir uns mit großem Einsatz in das Match gegen die KMS 11 Rzehakgasse zurück und konnten bis auf 3:3 herankommen, wobei Schmidt James, Radakovic Daniel und Winkler Henry drei wunderschöne Tore erzielten und uns bereits auf den ersten Punktgewinn hoffen ließen. Überaus flinke Stürmer des Gegners schafften dann aber doch noch drei weitere Tore, sodass wir uns wieder, wenn auch knapper als zuletzt, geschlagen geben mussten. Endergebnis: 3:6.


Im dritten Spiel am 14.11. gegen die KMS 11 Florian-Hedorfer-Straße wollten wir unbedingt unseren ersten Sieg in dieser Altersstufe landen, um den dritten Tabellenrang und damit den Verbleib im Bewerb zu sichern. Unser Team startete gleich sehr druckvoll, setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest und erzielte bald durch Kvesic Ante den ersehnten Führungstreffer. Trotz großer Überlegenheit und rollender Angriffe wollte aber in der ersten Hälfte kein weiterer Treffer mehr gelingen. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich den frierenden Zusehern das gleiche Bild. Überlegenes Kombinationsspiel bis zum Sechzehner, aber lange kein Erfolgserlebnis, bis endlich Schmidt James das zweite Tor gelang. Ein Gegentreffer zum 2:1 verunsicherte unser Team nur sehr kurz. Postwendend erzielte Ante seinen zweiten Treffer, Babka Gregor und Kaplan Baran stellten mit weiteren Toren den für uns so erfreulichen Endstand von 5:1 her. Mit diesem deutlichen Sieg gelingt der Marsch in die Winterpause schon viel leichter. Ein großes Kompliment an das gesamte Team, besonders einmal an die verläßlichen Defensivkräfte Ebenbauer Erik, Scheibelhofer Nico und Rzeszutek Albert und die quirligen Mittelfeldstrategen Tschany Matthias, Fross Valentin und Radakovic Daniel. Ein großes Dankeschön auch an Bellmond Felix, Papousek Kevin und Fross Sebastian, die bei diesem Spiel erstmals dabei waren.


Als drittplatzierte Schule der Gruppe B2 absolvierten wir am 23.11. das Qualifikationsspiel um den Aufstieg in das obere Play-off des Pools B gegen das GRG 12 Rosasgasse (3. der Gruppe B1). Rechtzeitig zum Spielbeginn blinzelte die Sonne kurz durch die Nebelsuppe und auch der Spielfluss unserer Jüngsten gab großen Anlass zur Freude. Bestens gelungene Spielzüge, guter Spielaufbau aus der Defensive und auch der nötige Erfolg im Abschluss ließen nie einen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Tag das bessere Ende für sich verbuchen würde. Eine souveräne Viererkette in der Abwehr, aus der diesmal ganz besonders Erik Ebenbauer heraus ragte, Ballsicherheit im Mittelfeld und gute Schussleistungen im Sturm führten zu einem verdienten Erfolg von 5:1, der den sicheren Aufstieg bedeutet und nach den beiden Auftaktniederlagen einen versöhnlichen Abschluss der Herbstsaison bildet. Unsere Treffer erzielten Schmidt James, Fross Valentin, Kaplan Baran, Winkler Henry und Babka Gregor. Herzlichen Glückwunsch! Ein Dankeschön auch an Herrn Radakovic, der wieder die Dressen transportiert hat.


Nach den Spielen im Herbst starteten wir als Aufsteiger aus der Gruppe B2 am 7.4.2008 in die Frühjahrssaison (neue Gruppe B30). Neuer Spielort: Sportplatz der Gemeinde Wien in der Eibesbrunnergasse 13. Erster Gegner war die etwas stärker eingeschätzte Sportmittelschule 21 Pastorstraße, die sich als durchaus nicht unbezwingbar erwies. Unser ersatzgeschwächtes Team agierte über weite Strecken ebenbürtig, konnte aber seine vielen gut herausgespielten Chancen nicht nützen. Spielverderber war aber nicht nur die schmerzhaft schwache Chancenauswertung unserer Offensivspieler, sondern auch ein extrem starker Wind, der ein kontrolliertes Spiel kaum zuließ und dem Zufall Tür und Tor öffnete, vor allem leider unser eigenes ... Letztlich mussten wir uns mit einer deutlichen, dem Spielverlauf nach aber zu hohen Niederlage von 1:4 abfinden. Unseren Ehrentreffer erzielte Schmidt James.


Die mangelnde Chancenauswertung war auch beim letzten Spiel der U-13 in diesem Schuljahr das große Problem! Am 16.4. spielten wir gegen die KMS 11, Enkplatz, konnten spielerisch und läuferisch lange mithalten, mussten uns dann aber doch der Überlegenheit des gegnerischen Teams beugen und  mit einer deutlichen Niederlage von 1:6 (Ehrentreffer durch Kvesic Ante) die Heimreise antreten. Trotzdem möchte ich mich bei der ganzen Mannschaft für die große Verlässlichkeit und den beachtlichen Einsatz bedanken!


Mit diesen Ergebnissen (zwei Siege und vier Niederlagen im Pool B) erreichten wir von 114 teilnehmenden Schulen in Wien einen 18. Platz, mit dem wir wirklich sehr zufrieden sein können.

Hinauf


Mittelstufenmeisterschaft Feld (Stichtag: 1.1.1993)

Gruppe B4:

KMS 2, Max-Winter-Platz
RG 7, Kandlgasse
HTL 10, Ettenreichgasse
GRG 23, Draschestraße

 

Spieltermine und Ergebnisse:

Donnerstag, 11.10.2007, 14.45, gegen KMS 2,  Abfahrt: 13.10,  Ergebnis: 4:1
Montag,       15.10.2007, 14.45, gegen HTL 10, Abfahrt: 13.10,  Ergebnis: 0:6
Dienstag,     13.11.2007, 13.30, gegen RG 7,    Abfahrt:  11.45,  Ergebnis: 3:0
Ab sofort nur noch Cupspiele in der Eibesbrunnergasse:
Montag,       14.4.2008,   12.15, gegen KMS 20, Abfahrt: 11.10, Ergebnis: 7:2
Also Aufstieg in das Achtelfinale:
Dienstag,     22.4.2008,   13.30, gegen KMS 3, Abfahrt: 12.10,  Ergebnis: 4:2
Also Aufstieg in das Viertelfinale:
Mittwoch,     7.5.2008,    14.45, gegen HTL 10, Abfahrt: 13.15, Ergebnis: 0:3
Also leider Endstation im Viertelfinale des B-Cups!
Damit erreichten wir insgesamt den 11. Platz unter 45 teilnehmenden Schulen Wiens!

SPIELBERICHTE:

Beim ersten Spiel der Mittelstufenmeisterschaft am 11.10. gelang uns ein beachtliches 4:1 gegen die KMS 2. Nach vorsichtigem Beginn erzielte Straka Sam mit tatkräftiger Unterstützung eines gegnerischen Verteidigers das wichtige erste Tor. Trimmel Alexander brachte mit einem unhaltbaren Freistoßtreffer noch etwas mehr Sicherheit in unser Angriffsspiel. Mrkonjic Milan und Zejak Marko mit einem weiteren Treffer aus einer Standardsituation sorgten noch für den sicheren Sieg von 4:1. Dass wir uns den Luxus von zwei verschossenen Strafstößen leisteten, sollte gegen einen stärkeren Gegner allerdings nicht passieren... 


Im zweiten Spiel am 15.10. gegen die HTL 10 Ettenreichgasse waren wir von einem Punktegewinn allerdings sehr weit entfernt. Da diese HTL-Schüler naturgemäß alle aus der neunten Schulstufe stammen, waren sie uns schon allein deshalb körperlich und läuferisch stark überlegen. Wir hatten zwar durchaus auch unsere Chancen, hielten eine Zeit lang sehr tapfer dagegen, mussten uns letztlich aber doch recht deutlich mit 0:6 geschlagen geben. Aber Kopf hoch: Beim nächsten Spiel haben wir noch alle Chancen, mit einem Sieg den zweiten Gruppenplatz zu schaffen! Leider werden uns nächste Woche zwei sehr wichtige und für unseren Schulfußball sehr verdienstvolle Spieler Richtung USA verlassen, nämlich die Zwillinge Straka Sam und Sepp. Wie wir diese Lücke wohl schließen sollen? Jedenfalls alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!

 


Unser nächster Gegner hat das dritte Spiel leider verschwitzt. So standen wir am 13.11. alleine auf dem Platz beim Happel-Stadion, machten einige Minuten Bewegungstherapie mit dem Fußball und fuhren dann frustriert wieder heim.... Das Spiel wurde am grünen Tisch mit 3:0 für uns gewertet, aber eigentlich hätten wir lieber gespielt und am grünen Rasen gewonnen!


Am 14.4.2008 lief dann wieder alles wie geplant. Wir trafen die Spieler der KMS 20 Staudingergasse auf der für uns neuen Anlage in der Eibesbrunnergasse und konnten abgesehen von den drei im Herbst "verlorenen" Stammspielern in stärkster Besetzung antreten: Zejak Marko spielte im Tor und als neue Spieler konnten Dreiseidler Dominik (3E) und Chaumont Jeffrey (4E) gut in die Mannschaft integriert werden. Schon in der Anfangsphase wurde uns wegen Leiberlzupfens ein Elfmeter zugesprochen, den Trimmel Alexander sicher verwertete. Mit einem absoluten Traumtor genau ins Kreuzeck stellte dann Kopf Luc nach dem zwischenzeitlichen Rückstand den Ausgleich zum 2:2 her. Mrkonjic Milan und abermals Kopf Luc erhöhten bald auf 4:2, bis dann der große Auftritt von Schmidt James kam, der mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb weniger Minuten den verdienten Endstand von 7:2 fixierte! Beachtlich vor allem auch deshalb, weil James auch noch bei der Schülerliga, also den "Kleinen", spielberechtigt ist. Kompliment auch an die verlässlichen Defensivkräfte und Mittelfeldspieler Weiss Manuel, Pils Marcus, Piza Florian, Fiala Ulrich, Schmidt Alexander, Iglauer Stefan und Hadrawa Christoph. Mit diesem tollen Sieg freuen wir uns über den Aufstieg in das Achtelfinale, bei dem wir mit einer guten Tagesverfassung durchaus Chancen haben sollten..., also: Schau mer mal!


Und auf diese gute Tagesverfassung konnten wir uns auch tatsächlich bestens verlassen. Am 22.4. traten wir gegen die KMS 3 Hörnesgasse an, und auch in diesem Spiel gingen wir durch einen von Trimmel Alexander sicher verwandelten Elfmeter schnell in Führung. Mrkonjic Milan erzielte nach einigen Fehlversuchen dann doch das 2:1 nach toller Vorarbeit von Kopf Luc. Das für den weiteren Spielverlauf besonders wichtige dritte Tor gelang dem abermals sehr spielstarken Chaumont Jeffrey, der mit unbändigem Einsatz die Fäden im offensiven Mittelfeld zog. Auch ein etwas kurioser Gegentreffer nach dem einzigen Fehler unseres Tormannes Zejak Marko brachte uns nicht mehr aus dem schon gewohnten Spielrhythmus. Den Endstand von 4:2 und damit den verdienten Aufstieg in das Viertelfinale fixierte noch Schmidt James. Ein Riesenkompliment dem gesamten Team, das sich in bester Spiellaune präsentierte und auch in hitzigen Situationen sportlich fair blieb und sich nicht provozieren ließ. Herzlichen Dank auch an Herrn Alfred Klaschka, der uns diese schönen Fotos zur Verfügung gestellt hat!


Losbedingt bekamen wir es am 7.5.2008 wieder mit der HTL 10 Ettenreichgasse zu tun, gegen die wir in der Vorrunde im Herbst 2007 schon mit 0:6 unterlegen waren. Leider konnten wir verletzungsbedingt nicht in stärkster Besetzung antreten, was unsere Chancen zusätzlich schmälerte. Die erste Halbzeit verlief torlos noch halbwegs ausgeglichen, letztendlich mussten wir uns dann aber doch dem körperlich robusteren Team mit 0:3 geschlagen geben. Trotzdem ein großes Lob an die ganze Mannschaft, die mit dem Erreichen des Viertelfinales im B-Cup den beachtlichen 11. Platz von 45 teilnehmenden Schulen Wiens belegt.

Ein herzliches Dankeschön an alle für das engagierte Mitmachen, besonders auch den Eltern für das große Verständnis!

Hinauf


Mittelstufenmeisterschaft Halle (Stichtag: 1.9.1993)

Qualifikationsgruppe 4 der Region Süd:

KMS 10, Josef-Enslein-Platz
KMS 12, Steinbauergasse
KMS 23, Anton-Baumgartner-Straße
GRG 23, Draschestraße

 

Spieltermine und Ergebnisse:

Montag, 19.11.2007, 13.00 bis 17.00 in unserer eigenen Turnhalle, Ergebnis: TURNIERSIEG und Aufstieg!!
Dienstag, 4.12.2007, 13.00 bis 17.00 in der PAHO-Halle, Ergebnis: 2 Niederlagen und damit leider ausgeschieden!

 

Für die erste Runde des Krone-Hallencups, der als offizielle Wiener Hallenmeisterschaft der Schulen veranstaltet wird, konnten wir uns erstmals in diesem Schuljahr eine weite Reise ersparen, da wir in unserer eigenen großen Turnhalle Gastgeber waren. Ein großes Dankeschön dafür an Herrn Direktor Dr. Anzböck und auch die Kolleginnen und Kollegen von Bewegung und Sport, die an diesem Nachmittag nicht mit den drei Turnsälen planen konnten. Wir spielten mit Fross Sebastian im Tor und zwei Viererteams in Rautenform, eine taktische Variante, die sich bei halbwegs guter Umsetzung bestens für solche Turniere eignet.  Team 1 bildeten Mrkonjic Milan, Niccolls Luke, Pils Marcus und Weiß Manuel, Team 2 Radakovic Daniel, Zejak Marko, Schmidt James und Trimmel Alexander. Ebenbauer Erik stellte sich dankenswerterweise als Ersatzspieler zur Verfügung. Gleich im ersten Spiel gegen die KMS 12 gelang uns ein schnelles Tor, die Spieler gewannen immer mehr an Sicherheit und konnten dieses wichtige Startspiel mit 4:1 recht deutlich für sich entscheiden. Das wohl entscheidende Match um den Aufstieg gegen die KMS 10 war dann an Dramatik kaum mehr zu überbieten, die Führung wechselte ständig, aber mit viel Können und auch etwas Glück schafften wir das wichtige 4:3. Im dritten Spiel gegen die KMS 23 (Ökoschule) spielten unsere Hallenkicker wieder groß auf und gewannen souverän mit 5:1. Abgesehen von einigen bangen Minuten im zweiten Spiel, wo etliche Fehler den großen Erfolg noch gefährdeten, zeigten unsere Jungfußballer wirklich ausgezeichnete Spielzüge, ließen Ball und Gegner laufen und erreichten damit das große Ziel, in die nächste Runde aufzusteigen. Herzliche Gratulation an alle Spieler und ein Dankeschön auch an die Zuseher, die uns unterstützten! Unsere Torschützen: Niccolls Luke 4, Mrkonjic Milan 2, Trimmel Alexander 3, Zejak Marko 2, Schmidt James und Radakovic Daniel.


Am 4.12. spielten wir in der PAHO-Halle im 10. Bezirk gegen zwei Sportmittelschulen um den weiteren Aufstieg in die nächste Runde. Ein hoffnungsloses Unterfangen, wie sich bald herausstellte. Gegen die KSMS 11 Enkplatz I setzte es gleich eine deutliche Niederlage von 1:8, wobei Trimmel Alexander unseren Ehrentreffer erzielte. Aber selbst ein Sieg im abschließenden Spiel gegen die KSMS 10 Wendstattgasse II hätte noch für ein Weiterkommen genügt. Aber gerade dieses Team zeigte wirklich hochklassigen, technisch anspruchsvollen Fußball, dem unsere Spieler einfach nichts entgegen setzen konnten. Mit 1:15 fiel die Niederlage auch entsprechend hoch aus, wobei Schmidt James unser einziger Treffer gelang. Dieser Nichtaufstieg tat diesmal besonders weh, da die nächste Runde am 5.12. wieder in unserer eigenen Turnhalle angesetzt war...

Hinauf



Oberstufenmeisterschaft (kein Alterslimit)

Gruppe E:

HTL 3, Leberstraße
HAK 5, Margaretenstraße
GRG 13, Wenzgasse
GRG 23, Draschestraße

 

Spieltermine und Ergebnisse:

Freitag,         9.11.2007, 14.45, gegen HAK 5,   Abfahrt: 13.10,  Ergebnis: 3:3
Donnerstag, 22.11.2007, 14.45, gegen GRG 13, Abfahrt: 13.10,  Ergebnis: 1:3
Dienstag,        4.3.2008, 13.30, gegen HTL 3, Abfahrt: 12.10, Ergebnis: 1:9

 

SPIELBERICHTE: 

Bei bereits feucht-kühlem Herbstwetter starteten wir am 9.11. in die Oberstufenmeisterschaft gegen die HAK 5 des Berufsförderungsinstitutes Wien. Interessant zu beobachten war, wie sich unser neu formiertes Schulteam nach dem altersbedingten Abgang einiger hervorragender Fußballer des Vorjahres präsentieren würde. Spannend war dann allerdings auch der Spielverlauf: Stanzel Manuel brachte unsere Mannschaft bald in Führung. Auch zwei etwas unglückliche Gegentreffer wirkten keineswegs entmutigend, gelang doch bald darauf ein beachtlicher Doppelschlag durch Fürst Daniel, der noch wenige Tage davor mit Fieber zu kämpfen hatte. Ein großes Kompliment an das gesamte Team, das Aufgeben nur vom Postgeschehen her kennt. Bitter allerdings, dass wir knapp vor Schluss noch das Tor zum 3:3 einstecken mussten. Insgesamt aber ein gerechtes Unentschieden, das für den Aufstieg noch alle Möglichkeiten offen lässt...

 

 

...aber wohl nur, wenn man nicht wieder so einen schwachen Tag erwischt wie wir am 22.11. gegen das GRG 13. Bestens gelaunt und top motiviert fuhren wir in den Prater, um mit einem guten Spiel die für den Aufstieg nötigen Punkte zu verdienen. Aber es kam leider ganz anders. Die Spieler der Wenzgasse gingen schon in der ersten Halbzeit in Führung, Stanzel Manuel erzielte noch den verdienten Ausgleich. Aber dann ging einfach nichts mehr. Abspielfehler, unnötige Ballverluste, Pech im Abschluss, ein Elfmeter gegen uns, vor allem aber eine insgesamt eher mäßige Mannschaftsleistung und das effektivere Spiel der Kollegen aus dem 13. Bezirk ließen uns in eine bittere Niederlage von 1:3 schlittern, die für unsere Aufstiegsambitionen einen schweren Dämpfer darstellt. Ein Weiterkommen ist jetzt wohl nur mit einem deutlichen Sieg im dritten Spiel realistisch. Trotz der unerwarteten Niederlage ein großes Kompliment an "meine" Spieler, die nach der ersten Enttäuschung sehr wohl noch den Mut zu einer schonungslosen Selbstkritik zeigten und ihren Frust nicht an den Schwächen der Mitspieler ausließen. Also: Kopf hoch, noch ist alles möglich!


Nach der langen Winterpause starteten wir am 4.3.2008 in die neue Frühjahrssaison, ab der nahezu alle Schulbewerbsspiele wegen des Baues der U2 und der Vorbereitungen auf die EURO 2008 nicht mehr beim Happel-Stadion ausgetragen werden können. Ab sofort werden unsere Spiele aller Altersstufen auf den Plätzen der Gemeinde Wien in 1100 Wien, Eibesbrunnergasse 13 angepfiffen (Rasen- und Kunstrasenplätze). Der Ortswechsel sollte uns aber kein Glück bringen. Bei unserem Erstauftritt auf der neuen Anlage gingen wir gegen die HTL 3 sang- und klanglos mit 1:9 unter. Dem Druck unbedingt gewinnen zu müssen, um in das Achtelfinale aufzusteigen, waren wir einfach nicht gewachsen. Wenigstens konnte sich Stanzel Manuel über den Ehrentreffer freuen. Damit sind wir im Oberstufenbewerb 2007/08 leider nicht mehr vertreten. Trotzdem möchte ich mich bei allen Spielern für das Engagement bedanken und dabei besonders Fürst Daniel herausstreichen, der sich sehr verlässlich um die mannschaftsinterne Koordination gekümmert hat. 

Hinauf



39. Himmelhof-Kleinfeldturnier

Am 27.5.2008 waren wir beim 39. Himmelhofturnier (Bundesinternat, 1130 Wien, Himmelhofgasse 17) für 3. und 4. Klassen eingeladen und haben mit zwei Siegen (3:1 gegen Himmelhof 4H und 8:1 gegen die Rainergasse) souverän das Finale erreicht. Bei diesem mussten wir uns dann der besonders spielstarken Heimmannschaft Himmelhof 4G mit 2:7 geschlagen geben. Mit diesem zweiten Platz hat unser Team nicht nur sportlich sehr gut abgeschnitten, sondern durch freundliches Auftreten auch sonst viele Sympathien gewonnen. Ein herzliches Dankeschön an unsere Spieler, die unsere Schule bestens vertreten haben: ZEJAK Marko (Tormann), IGLAUER Stefan, KOSZTA Michael, EBENBAUER Erik, MRKONJIC Milan (2 Tore), SCHMIDT James (3 Tore), TRIMMEL Alexander (7 Tore) und WEISS Manuel (1 Tor erzielt und als bester Verteidiger ausgezeichnet!).

Ergebnis:

  1. Himmelhof 4G
  2. GRG 23 Draschestraße
  3. pGRG 13 Schloßberggasse
  4. GRG 5 Rainergasse
  5. Himmelhof 4H
  6. Himmelhof 3H         

Ein herzliches Dankeschön auch an Kollegen Werner Wieselthaler, der das Turnier wie immer  bestens organisiert und betreut hat und an Direktor Mag. Bokor, der die Gastmannschaften mit belegten Broten und Getränken versorgt hat.

Hinauf



Spielerliste 2007/08 mit Vereinszugehörigkeit:

Bei den insgesamt 23 Spielen (11 Siege, 1 Unentschieden, 11 Niederlagen) beteiligten sich 60 Schüler aus 25 verschiedenen Klassen:

1A: KULHA John (Siebenhirten), MÜLLER Markus (Hetzendorf), RÖSSLER Felix
1B: FROSS Valentin (Vösendorf), JANDRIC Nikola (Inzersdorf)
1C: KLEMENT Manuel, MURHAMMER Alexander
1D: BELLMOND Felix, PAPOUSEK Kevin
1E: KAPLAN Baran (Inzersdorf), KVESIC Ante (FavAC), TSCHANY Matthias (Vösendorf)
2A: AKHARMAN Anil, GOMBOC Johannes (Vösendorf), KAISER Raphael (Vösendorf), WINKLER Henry (Wiener Linien)
2C: WALCH Philipp
3A: ZEJAK Marko
3B: BABKA Gregor, IGLAUER Stefan, WEISS Manuel
3C: EBENBAUER Erik (Wiener Linien), SCHMIDT James (FavAC)
3D: FROSS Sebastian (Vösendorf), HADRAWA Christoph
3E: DREISEIDLER Dominik, MRAMOR Marcus, PILS Marcus, RADAKOVIC Daniel (Wienerberg), RZESZUTEK Albert, SCHEIBELHOFER Nico
4D: KOSZTA Michael, MRKONJIC Milan (Ankerbrot), NICCOLLS Luke
4E: CHAUMONT Jeffrey (Erlaa), TRIMMEL Alexander (Oberlaa)
5A: PIZA Florian
5C: KOPF Luc, SCHMIDT Alexander, STRAKA Josef, STRAKA Sam
5E: FIALA Ulrich (Wienerfeld), SABO Martin (Tornado 05), TATAR Eduard (Vösendorf)
6A: BÖCHZELT Simon (Inzersdorf), KOHLSCHÜTTER Daniel, REGNER Christoph
6B: BINDER Armin
6C: MINICHMAYR Lukas
7B: KLIKA Dominic (Leopoldsdorf), TESAR Clemens
7C: CULKA Nikola, ALTINYILDIZ Kemal
7D: BOCK Roman (ASV 13)
7E: HOFFMANN Patrik (Schwechat)
8E: FÜRST Daniel (Admira), HÜBSCH Matthias, PASCH Nicholas, PIZA Lukas, STANZEL Manuel (Wienerberg)

 

Hinauf