Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Erinnerungen · Schuljahr 2015/16 · Wiener Symphoniker

Wiener Symphoniker

 

Bei den Wiener Symphonikern

Mag. Büttner-Krammer, Mag. Schneider-Riessner, 5B und 5D

Am 29.10.2015 besuchten wir, die Klassen 5B und 5D, eine Generalprobe der Wiener Symphonikern im Konzerthaus, Wien.  Den ersten Teil des Konzertes durften wir direkt hinter dem Orchester sitzen und das ermöglichte uns das Konzert aus einer ganz neuen Sicht zu sehen und die Musik anders wahrzunehmen. Den zweiten Teil saßen wir in einigen Logen und das gab uns das Gefühl in einem echten Konzert zu sitzen.
An den zwei Vortagen fanden zwei Workshops an der Schule statt.
Am Dienstag, den 27.10.2015 besuchten uns zwei Musiker der Wiener Symphoniker und zeigten uns jeweils ihre Instrumente, einen Kontrabass und ein Vibraphon, im Detail. In kleinen Gruppen planten und führten wir ein Schauspiel zu Béla Bartóks "Musik für Saiteninstrumente, Schlagezug und Celesta" vor.
Am nächsten Tag, kam der Pianist Pierre-Laurent Aimard an unsere Schule und demonstrierte uns wie das Stück "Klavierkonzert NR.4" von Ludwig van Beethoven aufgebaut ist, was vielen Schülern und Schülerinnen eine neue Sicht der Musik gab. Anschließend konnten wir dem Pianisten viele Fragen stellen und mit ihm ins Gespräch kommen. Er war sehr sympathisch und es half uns sehr die Musik in der GP besser zu verstehen.
Diese drei Tage brachten uns die klassische Musik sehr viel näher und so eine Möglichkeit, eine GP vom Orchester aus zu sehen bekommt man nicht oft. Beide Klassen genossen es sehr und sind dankbar so ein Ereignis miterlebt zu haben.
(Mag. Karin Schneider-Riessner)