Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Erinnerungen · Schuljahr 2010/11 · Pensionierung Dir. Anzböck

Pensionierung Dir. Anzböck

 

Abschied von der Draschestraße

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Liebe Eltern!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach fast 20 Jahren Leitung des Gymnasiums und Realgymnasiums (zunächst bis 1998 in 1120 Wien, Singrienergasse) trete ich mit 31. August in den Ruhestand, auf den ich mich schon sehr freue. Ich möchte an dieser Stelle in erster Linie meinen tollen Lehrerinnen und Lehrern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit danken. Nur durch unsere gemeinsame Anstrengung zum Wohl der Kinder ist es uns gelungen, die Draschestraße zu dem zu machen, was sie heute ist:

  • die Draschestraße ist in der Bevölkerung im Süden Wiens und über die Stadtgrenze hinaus anerkannt und in höchstem Maße beliebt bei den Eltern - wöchentliche Anfragen um freie Schulplätze gehören zur täglichen Routine;
  • die Draschestraße ist die höhere Schule mit dem innovativsten Unterrichtskonzept - unsere Modulare Oberstufe ist gerade dabei zur Regelschule zu werden;
  • der bilinguale Unterricht ist zukunftsweisend, unsere Native Teacher sind einfach Spitze.

In zahlreichen Wortmeldungen von Eltern im Rahmen der Maturazeugnisverteilung am 29. Juni 2011 wurde mir dies eindrucksvoll bestätigt. Dass mehr als die Hälfte der Absolventinnen und Absolventen mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg abgeschnitten haben, spricht für sich.

Ich möchte an dieser Stelle all jenen Kolleginnen und Kollegen danken, die mir bei den vielen Projekten hilfreich und unterstützend zur Seite gestanden sind:

Projekt Modulare Oberstufe (MOST):
Mit besonderem Stolz und mit Befriedigung erfüllt mich die Umsetzung unseres ehrgeizigsten Projekts in die Regelschule. BM Dr. Claudia Schmied hat uns am 20. Juni 2011 in der Schule besucht und uns zum Projekt "Modulare Oberstufe" herzlich gratuliert. Ganz großer Dank gebührt all jenen Lehrer/innen, die in mehrjähriger Arbeit dieses Modell entwickelt haben:

  • OStRn Prof. Mag. Margit Hötzel - Mitglied der Projektleitung, administrative Koordination, Stundenpläne
  • OStRn Prof. Mag. Elisabeth Koletschka - Mitglied der Projektleitung, Organisation der individuellen Stundenpläne
  • OStRn Prof. Mag. Eva Poisel - Mitglied der Projektleitung, Einbettung der VBS in die MOST, Koordination des Sprachen-Schwerpunkts
  • Prof. Mag. Karin Reinbacher - Mitglied der Projektleitung, administrative Durchführung des Projekts, Koordination des Informatik-Schwerpunkts
  • Prof. Mag. Karin Lingl, OStRn Prof. Mag. Christiane Bodesinsky und Prof. Mag. Dr. Elisabeth Pober - Erarbeitung des Methodenkonzepts, der Rahmenbedingungen für Projektmodule und Ausarbeitung von Materialien für den Methodenunterricht
  • OStRn Prof. Mag. Rosa Rüf - Entwicklung des Persönlichkeitsschwerpunkts
  • Prof. Mag. Karin Weidinger - Entwicklung des Coachingkonzepts
  • Prof. Mag. Richard Mesaric, Prof. Mag. Sabine Flamm-Heinrich, Prof. Mag. Katrin Dirnberger und OStRn Prof. Mag. Dr. Ulrike Löffler-Anzböck - Evaluation
  • Prof. Mag. Erhard Bauer - Koordinator des HUSO-Schwerpunkts
  • Prof. Mag. Robert Pitzl-Reinbacher - Koordinator des NAWI-Schwerpunkts
  • Weitere Mitglieder der Projektgruppe:
    Prof. Mag. Judith-Maria Basch, OStR Prof. Mag. Dr. Herbert Binder, Prof. Mag. Herwig Danzinger, Prof. Mag. Harald Granitzer, Prof. Mag. Lydia Hackl, OStRn Prof. Mag. Ursula Hüttner, Prof. Mag. Andreas Jernej, Prof. Mag. Barbara Kommenda, Prof. Mag. Krista Maresch, Prof. Mag. Petra Marschalek, Prof. Mag. Martina Mettenheimer, Prof. Mag. Hannes Patek, Prof. Mag. Dr. Elisabeth Pober, Prof. Mag. Angela Redl, Prof. Mag. Andrea Stuböck, Prof. Mag. Karla Trummer, Prof. Mag. Rosmarie Visotschnig
      

Projekt Vienna Bilingual Schooling (VBS):
"Taking a world view." The world is getting smaller. Speaking English and German on a highest level will give your child twice as many opportunities. Thanks to the Native Teachers - Dank aber auch all jenen Lehrer/innen, die in Kooperation mit diesen hervorragenden bilingualen Unterricht machen.

  • OStRn Prof. Mag. Eva Poisel - VBS Gesamtkoordination in der Aufbauphase
  • Native Teachers:
    Prof. Nya Gabmaier-Cass, Prof. Mag. Amelia Thirring, Prof. John Saudino, BA, Prof. Peder Hill, BA, Prof. John Feltham, BA, Prof. Arturo Silva, BA, Prof. Mag. Christopher Hanacek-Schubert und Prof. Leo Sinclair
          

Projekt Schulversuch Ethik:
Die Ethiklehrer/innen gewährleisten in diesem Schulversuch, dass die grundlegenden Werte in unserer Gesellschaft von einem nicht-konfessionellen Standpunkt aus den Schülerinnen und Schülern nahegebracht werden können. Eine aufwändige zusätzliche Ausbildung gibt ihnen die Berechtigung.

  • Prof. Mag. Petra Marschalek und Mag. Herwig Danzinger - Koordination
  • Ethiklehrer/innen:
    Prof. DI Mag. Angela Redl, OStRn Prof. Mag. Rosa Rüf, Prof. Mag. Christian Hochmeister, Prof. Mag. Claudia Engleder, Prof. Mag. Christopher Hanacek-Schubert, Prof. MMag. Andrea Eder-Neuhold, Prof. Mag. Margit Ried, OStRn Prof. Mag. Dr. Ulrike Löffler-Anzböck
       

Projekt Integrationsklassen:
Die Klassenvorstände mit den Integrationslehrer/innen und ihren Lehrer/innenteams haben den Begriff Integration im Schulbereich mit Leben erfüllt: Der beste Beweis für die Möglichkeit ist die Wirklichkeit! Herzlichen Dank insbesondere den Integrationslehrer/innen und den Zivildienern und natürlich den Klassenvorständen mit ihren Lehrer/innenteams:

  • 1995/96 - 1998/99: Prof. Mag. Herwig Danzinger mit Walter Lifka
  • 1999/00 - 2002/03: Prof. Mag. Eva Bogataj mit Andrea Ackerer / Karin Albrecht
  • 2003/04 - 2006/07: Prof. Mag. Harald Granitzer mit Karin Albrecht
  • 2004/05 - 2007/08: Prof. Mag. Ewald Steinmetz mit Bianca Peterka
  • 2007/08 - 2010/11: Prof. Mag. Harald Granitzer mit Karin Albrecht / Anja Raab
  • seit 2008/09: Prof. Mag. Barbara Petschina-Kolaczia mit Bianca Peterka / Ursula Bernauer
     

Projekt Schulversuch Kooperative Mittelschule (KMS):
Durch vier Jahrgänge erprobten wir den Schulversuch "KMS", das gemeinsame Unterrichten von AHS-reifen Schüler/innen und nicht AHS-reifen Schüler/innen. Die Rahmenbedingungen haben allerdings nicht unseren Vorstellungen entsprochen, umso größerer Dank gebührt den Klassenvorständen und ihrem Lehrer/innenteam.

  • 2003/04 - 2006/07: Prof. Mag. Harald Granitzer
  • 2004/05 - 2007/08: Prof. Mag. Ewald Steinmetz
  • 2005/06 - 2008/09: Prof. Mag. Gerhard Trummer / Prof. Mag. Eva Bogataj
  • 2006/07 - 2009/10: Prof. Mag. Christoph Straka
     

Projekt Sozialmoderation:
Ziel der Arbeit der Sozialmoderator/innen ist es unter anderem, vermehrte Einsicht aller an der Schulpartnerschaft Beteiligten in die Problematik auffälligen Verhaltens zu erreichen.
Mein Dank gilt:

  • Dr. Regina Weinstabl
  • Mag. Barbara Graif
  • Prof. Mag. Martin Albrecher
  • Prof. Mag. Eva Bogataj
  • Prof. Mag. Petra Zinn-Zinnenburg
     

Projekt Bewegte Schule:
Unser Projekt "Bewegte Schule" widersetzt sich beharrlich dem Bewegungsmangel der Schüler/innen. Neben dem Breitensport sind es auch immer wieder beachtliche Spitzenleistungen, die Schüler/innen zusätzlich erbringen.

  • Besonderer Dank gebührt in diesem Zusammenhang den Kolleg/innen Prof. Mag. Hannes Patek, Prof. Mag. Susanne Bock und Prof. Mag. Martina Mettenheimer
     

Last but not least die Schulverwaltung:
Eine gut funktionierende Schule muss ausgezeichnet verwaltet werden, umso mehr, wenn all die hier aufgezählten "Extra-Aktivitäten" den üblichen Schulbetrieb um ein Vielfaches verkomplizieren. Meinen ganz besonderen Dank und meine Hochachtung möchte ich deshalb an dieser Stelle meinen engsten Mitarbeiterinnen aussprechen:

  • OStRn Prof. Mag. Margit Hötzel und Prof. Mag. Karin Reinbacher - Administration
  • Christoph Loidolt und Prof. DI Mag. Michael Tschol - EDV und Netzwerk
  • MR Dr. Maria Müllner - Schulärztin
  • Irene Niederlechner-Ehl und Renate Wimmer - Sekretariat

Ich lege für das nächste Schuljahr die Schule vertrauensvoll in die Hände von Mag. Karin Reinbacher. Sie wird ab 1. September für alles in der Schule voll verantwortlich sein. Sie ist ausgezeichnet eingearbeitet und kennt besser als jede/r andere/r alle Höhen und Tiefen der Führung einer Schule.

Alles Gute für die Zukunft!