Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Schulprofil · Unterricht · Fremdsprachen

Fremdsprachen

 

Gesetzeslage

Auf Grund der Sprachenpolitik des Europarates, wonach Fremdsprachenkenntnissen immer mehr Bedeutung zukommt, wurde eine internationale Skala entwickelt: der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Fremdsprachen (GERS). Der GERS ermöglicht es, Sprachkenntnisse international und in allen Sprachen nach Fertigkeiten und Niveaus einheitlich zu definieren. Der GERS  bildet auch die Grundlage für den Fremdsprachenlehrplan. Details finden Sie auf der Seite des Unterrichtsministeriums.

Details zur neuen teilzentralen Reifeprüfung finden Sie auf der Seite des BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung) und Details zu den Englisch Standards für die 8. Schulstufe finden Sie auf der Seite des OESZ (österreichisches Sprachenkompetenzzentrum).

Im bilingualen Zweig unserer Schule wurden die Gespräche mit dem Unterrichtsministerium, eine zentrale schriftliche Reifeprüfung auf C1-Niveau zu erstellen erfolgreich abgeschlossen.


Fremdsprachenunterricht an unserer Schule

Kompetenzorientierter, differenzierter und schüler/innenzentrierter Fremdsprachenunterricht ist uns ein besonderes Anliegen. Wir Fremdsprachenlehrer/innen nehmen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil und achten darauf, dass wir neueste Erkenntnisse bezüglich Fremdsprachenerwerbs im Unterricht umsetzen, wie z.B. Portfolioarbeit, Offenes Lernen, Arbeiten mit Multiplen Intelligenzen. Der Einsatz von authentischen Kommunikationsmedien ist dabei ein fixer Bestandteil.
In der Modularen Oberstufe bieten wir einen Sprachenschwerpunkt an, in dem Schüler/innen bis zu vier Fremdsprachen erlernen können. Details finden Sie hier.


Unsere Angebote