Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Intranet · IT-Services · Anleitungen · Scannen (Kopierraum)

Scannen (Kopierraum)

 

Die Drucker im Kopierraum sind nur für Lehrer/innen zugänglich und können auch zum Scannen verwendet werden.

  • Es kann von beliebigen Formaten bis höchstens A3 gescannt werden.
  • Die Formate A3, A4 und A5 werden automatisch erkannt.
  • Es können einseitige oder beidseitige Dokumente gescannt werden.
  • Es können Hoch- oder Querformate gescannt werden.
  • Die gescanten Dokumente werden im Netzwerk in G:\SCAN\ mit dem jeweiligen Datum+Uhrzeit als TIFF-, JPG- oder PDF-Dokument gespeichert.

Und so ist die Vorgangsweise im Detail am Beispiel eines Buches im Format A5 hoch (es müssen allerdings lose Seiten vorliegen, also das Buch zerschnitten werden):

  • Den Stapel der Seiten quer in den Einzugsschacht ein legen (entsprechend dem Symbol für A5 hoch.
  • Eine gültige ID (z.B. 90) eingeben - Scans werden nicht verrechnet.
  • Im Display auf den Schalter <<Senden>> drücken.
  • Im Display auf den Schalter <<Adressbuch>> drücken und "SCAN" als Empfänger auswählen.
    Das Dokument wird im Netzwerk in G:\SCAN\ mit dem jeweiligen Datum+Uhrzeit als TIFF- oder PDF-Dokument gespeichert.
  • Im Display auf den Schalter <<Ok>> drücken.
  • Die Auflösung ist auf 200 dpi eingestellt, kann aber mit dem Listenfeld <<Scaneinstellung>> umgestellt werden (Empfehlung 300 dpi). Je höher die Auflösung, desto größer wird das Dokument.
  • Bei einem doppelseitigen Dokument (Buch) den Schalter <<Doppelseitiges Original>> anklicken, die Voreinstellung "Buchtyp" lassen.
  • Im Display auf den Schalter <<Ok>> drücken.
  • Zuletzt mit dem Schalter <<Dateiformat>> auswählen, wenn in eine PDF-Datei gescannt werden soll (die Voreinstellung ist "TIFF-Datei", das ist ein Grafikformat).
  • Mit der grünen Taste zum Kopieren das Scannen starten.
  • Nach dem Scannen noch kurz warten, bis die Datei ins Netzwerk übertragen worden ist.
  • Mit der ID-Taste den Kopierer wieder frei geben.