Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Bewerbe · Fußball · Rückblick · Rückblick 2008/09

Rückblick 2008/09

 


Großer Erfolg für einen ehemaligen Fußballer unserer Schule:

AICHINGER DANIEL, der in den Schuljahren 2001/02 bis 2003/04 höchst erfolgreich in unserer Schülerligamannschaft spielte, wurde mit der U-19 der Fußball-Akademie St. Pölten Meister beim höchsten Nachwuchsbewerb Österreichs, der Toto-Jugendliga. Wir gratulieren sehr herzlich zum Meistertitel 2009 noch vor Salzburg und Rapid und wünschen auch weiterhin sehr viel Erfolg!


Schülerliga Feld (Stichtag: 1.1.1996)

Gruppe B2: KMS 3, Hörnesgasse
                    GRG 10, Ettenreichgasse
                    KMS 11, Florian-Hedorfer-Straße
                    SMS 21, Pastorstraße
                    GRG 23, Draschestraße

Gruppe B50: KMS 5, Viktor-Christ-Gasse
                      GRG 20, Karajangasse
                      GRG 23, Draschestraße

Spielorte: Trainingsplätze beim Happel-Stadion, Rasenplätze, ev. Kunstrasenplatz ODER Sportanlage Eibesbrunnergasse, Rasenplätze, ev. Kunstrasenplatz 

Spieltermine und Ergebnisse:   
                     Mittwoch,   8.10.2008, 13.30, gegen KMS 11, Ergebnis: 4:8
                     Dienstag, 14.10.2008, 13.30, gegen GRG 10, Ergebnis: 2:3
                     Montag,   20.10.2008, 13.30, gegen SMS 21, Ergebnis: 2:10
                     Dienstag, 28.10.2008, 13.30, gegen KMS 3,   Ergebnis: 5:4
                     Dienstag,  24.3.2009, 13.30, gegen GRG 20,  Ergebnis: 3:3
                     Donnerstag, 16.4.2009, 13.30, gegen KMS 5, Ergebnis: 10:0


Spielberichte:

Der Start in die neue Saison der Schülerliga ist uns leider nicht gut gelungen. Trotz wirklich ansprechender Leistung mit einigen schönen Spielzügen unterlagen wir am 8.10.2008 der KMS 11 mit 4:8, wobei Fross Valentin einen Treffer erzielte und Kaplan Baran sogar dreimal einnetzen konnte.


Schon wesentlich besser gelangen die Spielzüge beim zweiten Match am 13.10.2008 gegen das GRG 10. Eine völlig offene Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten stand knapp vor Schluss noch 2:2. Erst in der allerletzten Minute verloren unser Mittelfeld und die gesamte Defensive etwas den Überblick und mussten noch den entscheidenden Treffer zum Endstand von 2:3 hinnehmen. Sehr schade, da wir damit um die Früchte unserer Angriffsbemühungen gebracht wurden und wieder ohne Punkt die Heimreise antreten mussten. Herausragende Leistungen lieferten die beiden Innenverteidiger Müller Markus und Thamm Dominik. Als Torschütze stach wieder Kaplan Baran heraus, der beide Treffer für unser Team erzielte.


Auch unser drittes Spiel am 20.10.2008 gegen die SMS 21 stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Verletzungsbedingt mussten wir auf unsere bislang einzigen Torschützen, nämlich Fross Valentin und Kaplan Baran verzichten. Dazu kam noch, dass auch die übrigen Leistungsträger unseres Teams einen sehr schlechten Tag erwischten und die noch etwas unerfahrenen Spieler aus den ersten Klassen nicht mitreißen konnten. Was immer auch probiert wurde, der Ball landete meist bei den gegnerischen Spielern. Die Sportmittelschüler drängten uns immer wieder in unsere eigene Hälfte, während uns nur gelegentlich Entlastungsangriffe gelangen. So blieben zwei Treffer durch Weikert Florian und Tschany Matthias unsere einzigen Erfolgserlebnisse. Endstand: 2:10! Jetzt hoffen wir auf unser letztes Gruppenspiel... 


...und diese Hoffnung war nicht vergeblich! Endlich haben wir ihn, den ersehnten ersten großen Erfolg in dieser Altersstufe! Am 28.10.2008 siegten unsere Jüngsten gegen die KMS 3 Hörnesgasse denkbar knapp, aber doch verdient mit 5:4, wobei die Führung mehrmals wechselte und das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend blieb. Unsere Treffer erzielten Kaplan Baran (2), Fross Valentin (2) und Poslussny Philipp. Bei dieser Siegpremiere waren weiters die Defensivkünstler Loidolt Dominic, Müller Markus, Weikert Florian, Steinbock Aaron und Thamm Dominik, die Offensivkräfte Wild Philipp, Kvesic Ante, Friedsam Raphael, Tschany Matthias und die beiden Torhüter Stummer Henry und Moschitz Alexander dabei. Mit diesem Sieg im letzten Herbstspiel lässt es sich gleich viel angenehmer überwintern.


Das erste Spiel der Gruppe B50 im Frühjahr bestritten wir am 24.3.2009 gegen das GRG 20 Karajangasse. Gleich zu Beginn hatten wir einige Chancen, um in Führung gehen zu können. Die Tore jedoch erzielten die anderen, und zur Pause lagen wir bereits mit 0:2 zurück! Aber niemand ließ sich entmutigen, unser Team spielte weiter offensiv nach vorne und wurde für die großen Angriffsbemühungen auch entsprechend belohnt! Durch zwei Tore von Fross Valentin und einen Treffer knapp vor Schluss durch Friedsam Raphael erzielten wir ein durchaus gerechtes Unentschieden von 3:3, das uns noch alle Chancen lässt, in das Viertelfinale des B-Cups aufzusteigen.


Bei wunderbarem Frühlingswetter traten wir am 16.4.2009 zu unserem zweiten Spiel in der Gruppe B50 an. Die Ausgangslage war uns allen klar: Gegen die KMS 5 Viktor-Christ-Gasse musste ein sehr hoher Sieg her, da das GRG 20 gegen die KMS 5 ein 11:0 vorgelegt hatte und nur der Gruppensieger in das Viertelfinale aufsteigen konnte. Mit diesem Wissen legten unsere Spieler gleich ordentlich los und konnten bis zur Halbzeit vier Treffer erzielen. Auch nach Seitenwechsel spielte sich nahezu alles in der gegnerischen Hälfte ab, die Tore fielen wie die reifen Früchte, aber dann wurde uns die Zeit doch etwas zu knapp und wir hielten mit dem Schlusspfiff ein 10:0, ein Ergebnis, mit dem wir sonst überaus zufrieden gewesen wären. Aber selbst dieser Kantersieg schmerzte, hatten wir doch den Aufstieg in die nächste Runde um gerade ein Tor verpasst! Unsere Treffer erzielten Tschany Matthias (4), Kaplan Baran (2), Müller Markus (2), Kvesic Ante und Steinbock Aaron. Trotzdem ein großes Kompliment an das gesamte Team, das sehr beherzt kämpfte und nur mit viel Pech den Aufstieg nicht schaffte.


Die Leitung der Schülerliga Wien hat auch für dieses Schuljahr eine statistische Auswertung aller Spiele durchgeführt und dabei erreichte unser Team unter 115 teilnehmenden Schulen den durchaus beachtlichen 23. Platz! Damit sind wir auch heuer wieder die erfolgreichste Schule aus dem 23. Bezirk! Herzliche Gratulation! 

Hinauf


Schülerliga Halle (Stichtag: 1.1.1996)

Zeit: Montag, 19.1.2009, 8.30 bis zirka 12.00

Ort: PAHO Halle, 1100 Wien, Jura-Soyfer-Gasse 3

Spielberichte:

Bei dieser Hallenmeisterschaft der Schülerliga waren nur Teams aus den Pools A und B spielberechtigt. Somit ergab sich ein sehr exklusiver Zirkel von nur 22 Schulteams (von insgesamt 115), die in vier Qualifikationsturnieren jeweils zwei Aufsteiger für den Finaltag ermittelten. Wir spielten in der Qualifikationsgruppe Q3 gegen vier andere Schulen, wobei wir drei deutliche Niederlagen einstecken mussten: 0:6 gegen das RG 10 Pichelmayergasse, 0:7 gegen die KMS 11 Rzehakgasse und gar 0:8 gegen die Sportmittelschule 10 Wendstattgasse! Mangelnde Chancenauswertung, vor allem aber überaus stark spielende gegnerische Teams ließen trotz größten Bemühens keine besseren Ergebnisse zu. So blieb uns nur das Spiel gegen die KMS 10 Herzgasse, um den letzten Gruppenplatz zu verhindern. Dieses vierte Match verlief äußerst spannend, lagen wir doch bereits mit 0:3 zurück, bevor unseren Spielern doch noch der ersehnte Umschwung gelang, bei dem sich vor allem Kaplan Baran mit vier Toren als besonders treffsicher erwies. Zwei weitere Treffer zum Endstand von 6:3 steuerten Kvesic Ante und Friedsam Raphael bei. Ein herzliches Dankeschön für den großen Einsatz aber auch an Stummer Henry, Tschany Matthias, Wild Philipp, Thamm Dominik, Loidolt Dominic und Steinbock Aaron. Das gesamte Team ist so jung, dass alle auch nächstes Jahr noch spielberechtigt sind!

Hinauf


Mittelstufenmeisterschaft Feld (Stichtag: 1.1.1994)

Gruppe B6: KMS 7, Neubaugasse
                    GRG 10, Ettenreichgasse
                    KMS 16, Roterdstraße
                    GRG 23, Draschestraße

Spielort: Trainingsplätze beim Happel-Stadion, Rasenplätze, ev. Kunstrasenplatz

Internet: www.schulfussball.at

Spieltermine und Ergebnisse: 
                    Donnerstag, 23.10.2008, 13.30, gegen KMS 7, Ergebnis: 9:0
                    Montag, 27.10.2008, 13.30, gegen KMS 16,  Ergebnis: 1:2
                    Montag, 3.11.2008, 13.30, gegen GRG 10,   Ergebnis: 0:7
                    Freitag, 3.4.2009, 11.00, Cupspiel gegen Theresianum, Ergebnis: 0:8


Spielberichte:

Bei bereits sehr kaltem Wetter spielten wir am 23.10.2008 gegen die KMS 7. Aber recht bald wurde uns ziemlich warm ums Herz, da sich unser neu formiertes Mittelstufenteam spielerisch sehr stark präsentierte, sich bald in der gegnerischen Hälfte fest setzte und auch mit vielen Torschüssen nicht geizte. Ließ die Chancenauswertung in der ersten Halbzeit noch etwas zu wünschen übrig, fielen die Tore nach dem Seitenwechsel wie die reifen Früchte! Ein großes Kompliment an das ganze Team, das sich einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg von 9:0 erspielte. Die Tore erzielten Schwarz Sebastian (2), Weiss Manuel (2), Yavas Koray (2), Hadrawa Christoph, Iglauer Stefan und Schmidt James. Das erfolgreiche Team komplettierten Babka Gregor, Neworal Lukas, Schollum Max, Pils Marcus, Ebenbauer Erik und Koller Stefan, der im Tor unter großem Beschäftigungsmangel litt...


Bei unserem zweiten Spiel dieser Altersgruppe trafen wir am 27.10.2008 auf einen wesentlich stärkeren Gegner, die KMS 16 Roterdstraße. Mit gefälligen Kombinationen konnten wir das Spiel sehr lange ausgeglichen gestalten und mit einem schönen Treffer von Pils Marcus sogar in Führung gehen. Von einem eher unglücklichen Gegentreffer erholte sich unser Team sehr rasch und bis knapp vor Schluss rechneten schon alle mit einem gerechten Unentschieden, bevor wir in den letzten Minuten doch noch den Verlusttreffer zum 1:2 einstecken mussten. Schade, einen Punkt hätten wir uns allemal verdient! 


Unser drittes Mittelstufenspiel absolvierten wir am 3.11.2008 gegen den großen Gruppenfavoriten, das GRG 10 Ettenreichgasse. Stark ersatzgeschwächt wegen einiger Erkrankungen mussten wir kurzfristig weitere Spieler auftreiben, um überhaupt eine vollständige Elf aufstellen zu können. Wir waren von Beginn an in die Defensive gedrängt, hatten zwar einige Chancen, mussten aber bald die Überlegenheit des gegnerischen Teams zur Kenntnis nehmen. Wir unterlagen doch recht deutlich mit 0:7! Gratulation dem siegreichen Team aus der Ettenreichgasse!


Als drittplatziertes Team der Gruppe B6 mussten wir am 3.4.2009 gegen das Theresianum, also den Sieger der Gruppe B8, antreten, ein Unterfangen, das sich bald als für uns unlösbar herausstellen sollte. Geschwächt durch einige krankheits- und urlaubsbedingte Absagen schafften wir es gerade noch, elf Spieler aufzutreiben, und auch das nur, weil sich Frau Babka bereit erklärte, die vier Fußballer der 4B nach einer Schularbeit noch zum Happelstadion nachzubringen. Vielen Dank dafür! Dem übermächtigen Gegner vom pG 4 mussten wir uns aber trotzdem mit 0:8 geschlagen geben. Auch wenn diese Niederlage ernüchternd hoch ausfiel, möchte ich mich sehr herzlich bei unseren Spielern für ihren Einsatz und das sportlich faire Verhalten bedanken.

Hinauf


Mittelstufenmeisterschaft Halle (Stichtag: 1.9.1994)

Gruppe 3 der Region Süd:  
          KMS 5, Viktor-Christ-Gasse
          KMS 10, Josef-Enslein-Platz
          KMS 11, Hasenleitengasse
          GRG 23, Draschestraße

Spielort: Turnhalle in unserer Schule

Turniertermin: Dienstag, 11.11.2008, 13.00 bis 17.00

Internet:  www.hallenfussball.at  

Turnierbericht:
Nach dem vorjährigen Turniersieg  bei dieser ersten Runde im Hallencup und mit dem Heimvorteil im Rücken gingen wir recht optimistisch ans Werk. Aber schon beim ersten Spiel gegen die KMS 11 merkten wir, dass die vier Teams ähnlich stark sind und schon kleine Fehler über Sieg oder Niederlage entscheiden würden. Wir konnten nicht alle unsere Chancen nützen und unterlagen eher unerwartet mit 3:4. Im zweiten Spiel gegen die KMS 10 klappte es schon etwas besser, wir siegten mit 3:2. Mit einem Sieg im dritten Spiel hätten wir noch den Aufstieg in die nächste Runde schaffen können. Aber unsere Spieler agierten unter dem Druck, unbedingt gewinnen zu müssen, fehlerhaft und konnten die große Chance nicht nützen, wir unterlagen mit 2:4. Schade, weil damit unsere Bemühungen unbelohnt blieben. Unsere Tore erzielten Schmidt James (2), Iglauer Stefan (2), Weiss Manuel, Schwarz Sebastian, Babka Gregor und Hadrawa Christoph. Ich bedanke mich weiters bei Pils Marcus, Ebenbauer Erik und unserem Hallentormann Yavas Koray für ihr Mitwirken. Koller Stefan stellte sich dankenswerterweise als Ersatztormann zur Verfügung.  Große Sieger des Tages und damit Aufsteiger in die zweite Runde wurden die Spieler der KMS 11, denen wir zum Erfolg gratulieren. 

Hinauf


Oberstufenmeisterschaft

Gruppe H: BG 7 Kandlgasse
                 TGM Wexstraße
                 GRG 23 Draschestraße

Gruppe B: pG 10, Neulandschule
                 GRG 19, Krottenbachstraße
                 GRG 23, Draschestraße

Spielort: Trainingsplätze beim Happel-Stadion (Rasenplätze oder Kunstrasenplatz)

Spieltermine und Ergebnisse:
          Dienstag, 4.11.2008, 13.30, gegen BG 7 Kandlgasse, Ergebnis: 2:7
          Mittwoch, 19.11.2008, 13.30, gegen TGM Wexstraße, Ergebnis: 1:2
          Montag, 20.4.2009, 14.45, gegen GRG 19 Krottenbachstraße, Ergebnis:2:6
          Donnerstag, 7.5.2009, 12.15, gegen pG 10 Neulandschule, Ergebnis: 3:3


Spielberichte:

Am 4.11.2008 konnten endlich auch unsere Oberstufenschüler in den Meisterschaftsbetrieb der Schülerliga einsteigen. Bestens motiviert und mit besonders schönen neuen Dressen ausgestattet - ein herzliches Dankeschön an unseren Sponsor - rechneten wir uns gegen das BG 7 Kandlgasse wegen der vergleichbaren Voraussetzungen durchaus gute Chancen aus. Schon nach wenigen Minuten gelang Leodolter Oliver der vielbejubelte Führungstreffer, dem allerdings prompt der Ausgleich aus einem Foulelfmeter folgte. Eine unerklärliche Schwächephase mit drei Gegentreffern innerhalb weniger Minuten ließ die Hoffnung auf einen Auftaktsieg schnell schwinden. Unsere Angriffsbemühungen mit durchaus sehenswerten Spielzügen blieben leider unbelohnt. Bock Roman konnte mit unserem zweiten Tor nur noch für Ergebniskosmetik sorgen. Die Niederlage fiel mit 2:7 doch recht deutlich aus.


Lange mussten wir auf das zweite Gruppenspiel gegen das TGM Wexstraße warten, aber am 19.11.2008 war es so weit. Auf der Sportanlage Eibesbrunnergasse hofften wir bei bereits feucht-kaltem Wetter auf den ersten Sieg, um dem letzten Gruppenplatz noch zu entkommen. Die beiden Mannschaften präsentierten sich in den ersten Minuten durchaus ebenbürtig, bis wir mit zwei mehr als vermeidbaren Gegentreffern auf die Verliererstraße schlitterten. Mit einem sehenswerten Angriff über die rechte Seite erzielte Minichmayr Lukas ein wunderschönes Tor für unser Team, was den Endstand von 1:2 bedeutete. Ein sehr kampfbetontes Spiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten endete so mit einer knappen Niederlage für unser Team. Schade um dieses Spiel, das wir mit etwas mehr Konzentration und Spielglück locker gewinnen hätten können. Auch wenn uns der sportliche Erfolg nicht vergönnt war, möchte ich mich bei allen Spielern für die engagierte Teilnahme bedanken und für die nächsten schulischen Belastungen sehr viel Erfolg wünschen.


Am 20.4.2009 fuhren wir bei herrlichem Frühlingswetter topmotiviert zum Prater, um unser Spiel gegen das GRG 19 Krottenbachstraße zu absolvieren. Dass drei Stammspieler keine Zeit hatten, schmerzte zwar und schwächte das Team, aber auch die Ersatzspieler waren mit Freude und viel Spaß bei der Sache. Leider fehlte etwas die spielerische Linie und auch Routinemängel ließen uns bald in Rückstand geraten. Trotz einiger schöner Spielzüge reichte es nur zu einem ernüchternden 2:6, wobei Sabo Martin (die "Göttliche Hand") einen Strafstoß sicher verwandelte und Culka Nikola mit einem scharfen und platzierten Schuss überhaupt das schönste Tor des Spieles erzielte. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Sponsor, der uns schon die zweite Garnitur Dressen zur Verfügung stellte. Nach der neuerlichen Niederlage bleibt uns jetzt nur noch ein einziges Spiel, um beim Oberstufenbewerb doch noch den ersten Sieg zu landen. Also, auf gehts!


Am 7.5.2009 wollten wir beim Spiel gegen das pG 10 Neulandschule diese letzte Chance auf einen Sieg unbedingt nützen, auch wenn auch diesmal nicht alle von der Stammmannschaft Zeit hatten. Hoch konzentriert gingen unsere Spieler ans Werk und konnten gleich zu Beginn eine deutliche Feldüberlegenheit erarbeiten, diese aber leider nicht in Tore umsetzen. Effektiver war da schon das gegnerische Team, das nur wenige Angriffe benötigte, um in Führung zu gehen. Keinesfalls entmutigt setzten unsere Spieler ihre Angriffsbemühungen in der zweiten Halbzeit fort und wurden auch entsprechend belohnt. Durch zwei Treffer von Fürst Daniel und einen weiteren durch Minichmayr Lukas führten wir bis knapp vor Schluss mit 3:2, ehe wir noch durch eine grobe Unachtsamkeit in der Defensive den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten. Auch wenn es wieder nicht zum ganz großen Erfolg gereicht hat, sollte es uns ein kleiner Trost sein, dass wir nicht als Verlierer vom Platz gehen mussten. Außerdem hätte auch ein knapper Sieg nicht für den Aufstieg gereicht. Mit diesem letzten Spiel des Schuljahres möchte ich mich bei allen Fußballern sehr herzlich für ihren Einsatz bedanken und dieses Abschiedsteam vor den Vorhang bitten: Awan Haider-Husnain, Nana-Atakora James, Sabo Martin, Kohlschütter Daniel, Regner Christoph, Aschauer Michael, Pipek Fabio, Minichmayr Lukas, Fürst Daniel, Klika Dominic, Altinyildiz Kemal, Culka Nikola und Hoffmann Patrik. Weiters haben bei den übrigen Spielen mitgewirkt und unsere Schule ebenfalls bestens vertreten: Bock Roman, Tesar Clemens, Leodolter Oliver, Böchzelt Simon und Chaumont Jeffrey. Und nicht zu vergessen: unser Nonplaying-Schriftführer Hasan Adam.

Hinauf


40. Himmelhof-Kleinfeldturnier

Am Dienstag, dem 19.5.2009, waren wir Gäste beim 40. Himmelhof-Kleinfeldturnier für 3. und 4. Klassen, bei dem insgesamt sechs verschiedene Schulteams mitwirkten. Wir starteten sehr konzentriert und mit erfolgreichem Kurzpassspiel in das Turnier, erzielten gegen das Team 1 des Gymnasiums Rainergasse Tor um Tor und gewannen dieses Erstrundenspiel doch recht deutlich mit 5:1. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Himmelhof 2 waren wir technisch, vor allem aber körperlich stark überlegen und siegten auch in dieser Höhe verdient mit 6:0. Damit war der Einzug in das Finale gegen das Team Himmelhof 1 geschafft, das dann überaus spannend verlief und letztlich mit einem gerechten 2:2 endete, was ein dramatisches Siebenmeterschießen notwendig machte. Und das ist, wie alle Fußballer wissen, reine Nerven- und vor allem Glückssache. Und dieses bessere Ende hatte das Himmelhofteam für sich, dem wir zum großen Turniergewinn herzlich gratulieren. Wir können auf den zweiten Platz bei diesem Turnier sehr stolz sein! Ich bedanke mich sehr herzlich bei unseren Spielern für das sportlich faire Verhalten und die sehenswerten Spiele: Babka Gregor im Tor ließ insgesamt nur 3 Treffer zu. Weiters zeichneten sich besonders aus: Chaumont Jeffrey (1 Tor), Stenitzer David (3 Tore), Ebenbauer Erik (2 Tore), Iglauer Stefan (4 Tore) und Pils Marcus. Weiß Manuel erzielte 2 Treffer und wurde, wie schon im Vorjahr, von den Betreuern der teilnehmenden Teams als bester Verteidiger ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an alle!
Ein großes Dankeschön an das gastgebende Bundesinternat, vor allem an Koll. Wieselthaler für die Einladung und die Organisation und Dir. Bokor für die Verpflegung!

Gesamtergebnis:
1. BI 13 (1) Himmelhofgasse
2. GRG 23 Draschestraße
3. GRG 15 Diefenbachgasse
4. GRG 5 (1) Rainergasse
5. GRG 5 (2) Rainergasse
6. BI 13 (2) Himmelhofgasse

Hinauf


Spielerliste 2008/2009 mit Vereinszugehörigkeit

Insgesamt beteiligten sich 62 Spieler aus 26 Klassen an den verschiedenen Meisterschaftsbewerben.
Quantitative Gesamtbilanz: 24 Spiele (7 Siege, 3 Unentschieden, 14 Niederlagen; Torverhältnis: 71:100)

1A: BANGURA Clinton (Wr. Linien), FRIEDSAM Raphael (Vösendorf), LOIDOLT Dominic (Achau), MOSCHITZ Lukas (Maria Lanzendorf), STEINBOCK Aaron (Wienerberg)
1B: BENES Tobias (Vösendorf), IHTIBAR Fatih (Inzersdorf), OUKAL Josef (Wienerberg), ÖZEKER Saban (Inzersdorf), THAMM Dominik (Admira), WILD Philipp (Vösendorf)
1D: MARHOLD Alexander (Wienerberg), SCHMID Michael (Wienerberg), SZLEZAK Jeremias
2A: MÜLLER Markus (Hetzendorf)
2B: FROSS Valentin (Vösendorf)
2C: WEIKERT Florian
2D: YAVAS Koray (Erlaa)
2E: GRUBER Christoph, KAPLAN Baran (Inzersdorf), KURUTHUKULANGARA Fijo, KVESIC Ante (FavAC), STUMMER Henry, TSCHANY Matthias (Vösendorf)
3A: FÄHNDRICH Marco, KAISER Raphael (Trumau)
3B: POSLUSSNY Philipp (Inzersdorf)
4A: SCHWARZ Sebastian (Vösendorf)
4B: BABKA Gregor, HOLZMANN Michael, IGLAUER Stefan, KOLLER Stefan (Hetzendorf), NEWORAL Lukas, SCHUSTER Patrick, WEISS Manuel (Viktoria)
4C: EBENBAUER Erik (Wr. Linien), FALL Bougouma, SCHMIDT James (FavAC), SCHOLLUM Max
4D: HADRAWA Christoph
4E: CHAUMONT Jeffrey (Erlaa), DREISEIDLER Dominik, PILS Marcus, STENITZER David
5A: MRKONJIC Milan
6D: AWAN Haider-Husnain, NANA-ATAKORA James
6E: SABO Martin
7A: BÖCHZELT Simon (Inzersdorf), KOHLSCHÜTTER Daniel, REGNER Christoph
7B: PIPEK Fabio (Inzersdorf)
7C: MINICHMAYR Lukas
8A: ASCHAUER Michael, LEODOLTER Oliver (Erlaa)
8B: FÜRST Daniel (Leopoldsdorf), KLIKA Dominic (Leopoldsdorf), TESAR Clemens
8C: ALTINYILDIZ Kemal, CULKA Nikola
8D: BOCK Roman (ASV 13)
8E: HOFFMANN Patrik (Schwechat)

Hinauf